Ericsson: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday

Ericsson macht Fortschritte - und Verlust

Stand: 18.07.2018, 14:07 Uhr

Der schwedische Telekom-Ausrüster hat auch im abgelaufenen Quartal einen Verlust, von 1,8 Milliarden Kronen, gemacht. Operativ lag das Unternehmen allerdings wieder in der Gewinnzone. Restrukturierungsanstrengungen hatten mit zwei Milliarden Kronen belastet. Der ehemalige Smartphone-Hersteller zieht derzeit ein drastisches Sparprogramm durch.