Zwei Lufthansa-Maschinen am Flughafen München

Epidemie lastet schwer auf Lufthansa & Co

Stand: 24.02.2020, 10:20 Uhr

Die Ausbreitung des Coronavirus in Italien hat am Montag die Aktien von Fluggesellschaften und Logistikkonzernen belastet. Lufthansa, Air France-KLM und IAG büßen jeweils rund sieben Prozent ein. Die Papiere der international tätigen Logistikanbieter Deutsche Post, A.P. Moeller-Maersk und Kühne & Nagel verlieren kräftig.

Experten warnene, dass die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Epidemie erheblich sein dürften. Es sei nicht auszuschließen, dass sich die Infektion über China hinaus ausbreitet und in eine Pandemie mündet.