Verpackung mit dem schnell wirkenden Insulin lispro des Herstelles Lilly

Eli Lilly gut im Geschäft

Stand: 23.04.2020, 17:37 Uhr

Der US-Pharmakonzern hat im ersten Quartal von einem starken Geschäft mit seinem Diabetes-Mittel Trulicity und der Bevorratung der Verbraucher mit Arzneien wegen der Corona-Pandemie profitiert. Der Umsatz kletterte um gut 15 Prozent auf 5,86 Milliarden Dollar, wie Eli Lilly am Donnerstag mitteilte. Der Nettogewinn fiel jedoch auf 1,46 Milliarden Dollar von 4,24 Milliarden im Vorjahreszeitraum, als Eli Lilly ein einmaliger Gewinn von 3,86 Milliarden Dollar durch den Verkauf seines Tiermedizingeschäfts Elanco Animal Health zugute gekommen war.

An der NYSE steigt das Papier im Verlauf über zwei Prozent und auf ein neus Rekordhoch. Nachdem sie sich vom Corona-Schock Mitte März erholt hat, setzt die Aktie damit ihre Klettertour fort.