Easyjet-Maschine startet

Easyjet: Winterverlust vervierfacht

Stand: 17.05.2019, 10:06 Uhr

Teurer Treibstoff und gesunkene Ticketpreise haben den britischen Billigflieger Easyjet im Winterhalbjahr tiefer in die roten Zahlen getrieben. Unter dem Strich stand für die sechs Monate bis Ende März ein Fehlbetrag von 218 Millionen britischen Pfund und damit rund viermal so viel wie ein Jahr zuvor. Für den Sommer sagte Easyjet-Chef Johan Lundgren ebenfalls keine berauschende Entwicklung voraus - auch wegen der Unsicherheit rund um den Brexit.