DWS-Fahnen

DWS peilt wieder Wachstum an

Stand: 26.04.2019, 09:20 Uhr

Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS hat zum Jahresauftakt wie erwartet den Abzug von Kapital gestoppt und peilt 2019 wieder ein Wachstum beim Nettomittelaufkommen an. Im ersten Quartal habe das Mittelaufkommen 2,5 Milliarden Euro betragen, teilte das im SDax notierte Unternehmen mit. 2018 hatten Kunden noch 22,3 Milliarden Euro an Kapital abgezogen.

Die DWS peilt für dieses Jahr beim Nettomittelaufkommen ein Wachstum an, das über dem Schnitt der Branche liegen soll. Dieses beziffert das Unternehmen auf zwei bis drei Prozent - sofern es keine unvorhergesehenen Marktturbulenzen gibt.