Dräger OP-Leuchte Polaris 600

Drägerwerk: Coronavirus hilft nicht nur

Stand: 05.03.2020, 08:03 Uhr

Der Medizintechnik-Konzern Drägerwerk spürt wegen dem Coronavirus derzeit eine erhöhte Nachfrage nach Schutzausrüstungen und Beatmungsgeräten für Krankenhäuser. Insgesamt entstehe durch die Epidemie jedoch Unsicherheit für die Geschäftsentwicklung, teilte das SDax-Unternehmen mit. Außerdem nähmen die Risiken für die Gesamtwirtschaft zu.

Im abgelaufenen Jahr steigerte Dräger seinen Umsatz um sieben Prozent auf knapp 2,8 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern stieg um sechs Prozent auf 66,6 Millionen Euro. Damit blieben wie im Vorjahr 2,4 Prozent der Erlöse als operativer Gewinn übrig. Der Überschuss ging allerdings um drei Prozent auf 33,8 Millionen Euro zurück. Die Dividenden für die Stamm- und Vorzugsaktien sollen mit 13 und 19 Cent stabil bleiben.