Bronzebulle in der Nähe der Wall Street, NYC, kombiniert mit US-Flagge

Dow Jones legt 1,2 Prozent zu

Stand: 09.04.2020, 22:23 Uhr

An der Wall Street kam der warme Geldsegen der Notenbank gut an. Der Leitindex Dow Jones legte am Ende 1,22 Prozent oder 285 Punkte zu und schloss bei 23.719 Punkten. In der Spitze hatte der Index sogar kurz die Nase über die Marke von 24.000 Zählern gehoben, konnte dieses Niveau aber nicht halten. Im Wochenvergleich gewann der Dow damit deutlich über zwölf Prozent hinzu - der größte Wochengewinn seit 1974.

Der marktbreite S&P-500-Index gewann 1,27 Prozent auf 2.785 Punkte. Die Technologiebörse Nasdaq blieb etwas hinter den Standardwerten zurück und zog um 0,77 Prozent auf 8.153 Punkte an. Auch in New York sind die Märkte wegen des Karfreitag-Feiertages geschlossen.

Dow Jones (Indikation): Kursverlauf am Börsenplatz Citigroup für den Zeitraum Intraday
Kurs
29.880,15
Differenz relativ
-0,55%
S&P 500 (Indikation): Kursverlauf am Börsenplatz Citigroup für den Zeitraum Intraday
Kurs
3.631,48
Differenz relativ
-0,10%
Nasdaq Composite: Kursverlauf am Börsenplatz NASDAQ Indizes für den Zeitraum Intraday
Kurs
12.094,40
Differenz relativ
+0,48%