Ein Mitarbeiter im zum DMG Mori Seiki Konzern gehörende Werk von Gildemeister in Bielefeld

DMG Mori ersetzt Hapag-Lloyd im SDax

Stand: 20.06.2019, 14:15 Uhr

Stühlerücken in der dritten Börsenreihe: Die Container-Reederei Hapag-Lloyd fliegt ab dem 24. Juni aus dem SDax. Dafür rückt der Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori nach. Der Streubesitz sei auf weniger als zehn Prozent gesunken, begründete die Deutsche Börse die Entscheidung. Hapag-Lloyd hatte Mitte Juni erklärt, dass zwei Ankeraktionäre ihre Beteiligung ausbauen würden.