Geld rieselt vor einem Haus herunter

Dividenden-Enttäuschung von LEG

Stand: 15.11.2019, 10:34 Uhr

Die LEG-Aktie schloss im MDax klar im Minus. Dabei lassen vorzeitige Refinanzierungen und die jüngsten Wohnungszukäufe den Immobilienkonzern für 2020 zuversichtlicher werden. Für das Ergebnis im laufenden Jahr ist das Unternehmen allerdings etwas vorsichtiger als zuletzt - und auch die Dividendenankündigung enttäuschte die Investoren.

Die Aktionäre sollen für das Jahr 2019 eine Dividende von 3,60 Euro je Aktie erhalten und damit sieben Cent mehr als im Vorjahr. Analysten hatten allerdings mit etwas mehr gerechnet. Das Periodenergebnis erhöhte sich in den ersten neun Monaten um knapp ein Fünftel auf 489 Millionen Euro. Hier profitierte LEG vor allem von einer Aufwertung seiner Immobilien.