Disney goes digital

Disney trennt sich von Yes

Stand: 30.08.2019, 08:30 Uhr

Der US-Unterhaltungskonzern hat seine Mehrheitsbeteiligung am regionalen Sportsender Yes verkauft. Der 80-prozentige Anteil an dem Netzwerk, das Spiele von New Yorker Sport-Teams wie den Yankees oder den Brooklyn Nets überträgt, geht an ein Käuferkonsortium um den Online-Riesen Amazon und das Medienunternehmen Sinclair. Der Sender werde dabei insgesamt mit 3,47 Milliarden Dollar bewertet. Mit dem Verkauf erfüllt Disney eine Auflage der Wettbewerbshüter des US-Justizministeriums, die Bedingung für die Übernahme großer Konzernteile des Rivalen 21st Century Fox war.