Disney präsentiert Star Wars

Eigener Streamingdienst ab 2019 Disney greift Netflix an

Stand: 15.03.2018, 08:40 Uhr

Online-Videodienste haben die Unterhaltungswelt in den letzten Jahren massiv verändert. Netflix sorgte für die Streaming-Revolution. Nun wird die Konkurrenz immer größer: Disney bläst zur Attacke auf Netflix.

Der Medienkonzern kündigte an, einen eigenen Bereich für Video-Streamingdienste aufzubauen. Ab Ende 2019 will Disney unter anderem einen familienorientierten Streaming-Dienst anbieten. Es gebe einen rasant steigenden Bedarf nach Online-Videos in der Welt, erklärte der Konzern.

Vertrag mit Netflix gekündigt

Im Sommer des letzten Jahres war bekannt geworden, dass Disney den Exklusiv-Vertrag mit Netflix kündigt. Ab 2019 werde der Medienkonzern seine Filme nicht mehr bei Netflix zeigen, hieß es aus Hollywood.

Amazon, Google & Co mischen ebenfalls mit

Nicht nur Disney, sondern auch andere Firmen haben Netflix den Kampf im Videostreaming-Geschäft angesagt. Der Bezahlsender HBO von Time Warner ist mit Blockbuster-Serien wie "Game of Thrones" als Internet-Abo verfügbar. Amazon konkurriert über seinen Service Prime Video mit Netflix. Und auch Google mischt mit Youtube zunehmend im Markt der Online-Videodienste mit. Facebook und Apple planen laut Medienberichten ebenfalls Milliarden-Investitionen in exklusive Video-Inhalte.

nb