1/10

Die zehn größten Banken in Euroland Santander ist Champions-League-Sieger

<strong>Banco Santander</strong><br/>Nummer eins in Euroland ist die spanische Santander Bank - zumindest nach Marktkapitalisierung. Santander wird an der Börse mit 68 Milliarden Euro bewertet. Die Spanier sind nicht nur in Europa, sondern besonders auch in Lateinamerika engagiert. Dank guter Geschäfte in Brasilien, Mexiko und Chile steigerte Santander im vergangenen Jahr den Gewinn um sieben Prozent auf rund 6,6 Milliarden Euro. In Deutschland spielt die spanische Bank im Privatkundengeschäft eine wichtige Rolle. Nach der Übernahme des deutschen Privatkundengeschäfts der SEB zählt die Santander hierzulande zu den Top 5.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Banco Santander
Nummer eins in Euroland ist die spanische Santander Bank - zumindest nach Marktkapitalisierung. Santander wird an der Börse mit 68 Milliarden Euro bewertet. Die Spanier sind nicht nur in Europa, sondern besonders auch in Lateinamerika engagiert. Dank guter Geschäfte in Brasilien, Mexiko und Chile steigerte Santander im vergangenen Jahr den Gewinn um sieben Prozent auf rund 6,6 Milliarden Euro. In Deutschland spielt die spanische Bank im Privatkundengeschäft eine wichtige Rolle. Nach der Übernahme des deutschen Privatkundengeschäfts der SEB zählt die Santander hierzulande zu den Top 5.

Die zehn größten Banken in Euroland Santander ist Champions-League-Sieger

<strong>Banco Santander</strong><br/>Nummer eins in Euroland ist die spanische Santander Bank - zumindest nach Marktkapitalisierung. Santander wird an der Börse mit 68 Milliarden Euro bewertet. Die Spanier sind nicht nur in Europa, sondern besonders auch in Lateinamerika engagiert. Dank guter Geschäfte in Brasilien, Mexiko und Chile steigerte Santander im vergangenen Jahr den Gewinn um sieben Prozent auf rund 6,6 Milliarden Euro. In Deutschland spielt die spanische Bank im Privatkundengeschäft eine wichtige Rolle. Nach der Übernahme des deutschen Privatkundengeschäfts der SEB zählt die Santander hierzulande zu den Top 5.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Banco Santander
Nummer eins in Euroland ist die spanische Santander Bank - zumindest nach Marktkapitalisierung. Santander wird an der Börse mit 68 Milliarden Euro bewertet. Die Spanier sind nicht nur in Europa, sondern besonders auch in Lateinamerika engagiert. Dank guter Geschäfte in Brasilien, Mexiko und Chile steigerte Santander im vergangenen Jahr den Gewinn um sieben Prozent auf rund 6,6 Milliarden Euro. In Deutschland spielt die spanische Bank im Privatkundengeschäft eine wichtige Rolle. Nach der Übernahme des deutschen Privatkundengeschäfts der SEB zählt die Santander hierzulande zu den Top 5.

<strong>BNP Paribas</strong><br/>Auf Platz zwei der europäischen Champions League liegt die französische Großbank BNP Paribas. Sie ist 59 Milliarden Euro an der Börse wert. In Sachen Rentabilität ist die BNP in Europa sogar ganz vorne. Mit 7,8 Milliarden Euro verdiente die größte französische Bank 2017 mehr als jedes andere europäische Geldhaus. Die Erträge lagen bei 46 Milliarden Euro. In Deutschland ist die BNP ebenfalls präsent: im Firmenkundengeschäft. Filialen haben die Franzosen in Deutschland nicht, mischen aber trotzdem im Privatkundengeschäft mit. BNP hat die Online-Broker Consors und die DAB Bank geschluckt.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

BNP Paribas
Auf Platz zwei der europäischen Champions League liegt die französische Großbank BNP Paribas. Sie ist 59 Milliarden Euro an der Börse wert. In Sachen Rentabilität ist die BNP in Europa sogar ganz vorne. Mit 7,8 Milliarden Euro verdiente die größte französische Bank 2017 mehr als jedes andere europäische Geldhaus. Die Erträge lagen bei 46 Milliarden Euro. In Deutschland ist die BNP ebenfalls präsent: im Firmenkundengeschäft. Filialen haben die Franzosen in Deutschland nicht, mischen aber trotzdem im Privatkundengeschäft mit. BNP hat die Online-Broker Consors und die DAB Bank geschluckt.

<strong>ING</strong><br/>Vor zehn Jahren musste die ING noch wegen der Finanzkrise zehn Milliarden Euro Staatshilfen in Anspruch nehmen. Inzwischen steht die größte niederländische Bank wieder auf gesunden Füßen. 2017 verdiente sie unterm Strich fast fünf Milliarden Euro. Bei der Marktkapitalisierung sind die Holländer mit 44 Milliarden Euro auf Position drei unter den Banken der Eurozone. In Deutschland ist die ING vor allem über ihre Online-Bank Diba bekannt. Sie zählt 9,1 Millionen Kunden. Das Ergebnis vor Steuern stieg im vergangenen Jahr auf 1,27 Milliarden Euro. Nun will die Diba auch im Firmenkreditgeschäft expandieren. Die ING setzt zunehmend auf Digitalisierung und sieht sich als einer der Pioniere in der Fintech-Bewegung.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra EU Stars für den Zeitraum 1 Jahr

ING
Vor zehn Jahren musste die ING noch wegen der Finanzkrise zehn Milliarden Euro Staatshilfen in Anspruch nehmen. Inzwischen steht die größte niederländische Bank wieder auf gesunden Füßen. 2017 verdiente sie unterm Strich fast fünf Milliarden Euro. Bei der Marktkapitalisierung sind die Holländer mit 44 Milliarden Euro auf Position drei unter den Banken der Eurozone. In Deutschland ist die ING vor allem über ihre Online-Bank Diba bekannt. Sie zählt 9,1 Millionen Kunden. Das Ergebnis vor Steuern stieg im vergangenen Jahr auf 1,27 Milliarden Euro. Nun will die Diba auch im Firmenkreditgeschäft expandieren. Die ING setzt zunehmend auf Digitalisierung und sieht sich als einer der Pioniere in der Fintech-Bewegung.

<strong>BBVA</strong><br/>Auf den weiteren Plätzen in der europäischen Banken-Hitparade geht es eng zu. Rang vier belegt momentan die spanische BBVA mit einem Börsenwert von 33,5 Milliarden Euro. Zwar profitierte die spanische Großbank 2017 vom starken Lateinamerika-Geschäft, litt aber unter einer milliardenschweren Telefonica-Abschreibung. Aktuell macht auch die Türkei-Krise der BBVA schwer zu schaffen. Im zweiten Halbjahr müssen die Spanier deshalb die Rückstellungen erhöhen. Seit Ende Januar ist der Kurs der BBVA stark eingebrochen.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

BBVA
Auf den weiteren Plätzen in der europäischen Banken-Hitparade geht es eng zu. Rang vier belegt momentan die spanische BBVA mit einem Börsenwert von 33,5 Milliarden Euro. Zwar profitierte die spanische Großbank 2017 vom starken Lateinamerika-Geschäft, litt aber unter einer milliardenschweren Telefonica-Abschreibung. Aktuell macht auch die Türkei-Krise der BBVA schwer zu schaffen. Im zweiten Halbjahr müssen die Spanier deshalb die Rückstellungen erhöhen. Seit Ende Januar ist der Kurs der BBVA stark eingebrochen.

<strong>Crédit Agricole</strong><br/>Sollte der Kurs der BBVA weiter sinken, dürfte sie bald von der Crédit Agricole überholt werden. Die französische Bank kommt schon jetzt auf eine Marktkapitalisierung von 33,2 Milliarden Euro und liegt nur knapp hinter BBVA. Allerdings ist der Kurs der Crédit Agricole seit Ende Januar ebenfalls deutlich gesunken. Die zweitgrößte französische Bank verdiente alleine im ersten Halbjahr 2018 rund 2,3 Milliarden Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Crédit Agricole
Sollte der Kurs der BBVA weiter sinken, dürfte sie bald von der Crédit Agricole überholt werden. Die französische Bank kommt schon jetzt auf eine Marktkapitalisierung von 33,2 Milliarden Euro und liegt nur knapp hinter BBVA. Allerdings ist der Kurs der Crédit Agricole seit Ende Januar ebenfalls deutlich gesunken. Die zweitgrößte französische Bank verdiente alleine im ersten Halbjahr 2018 rund 2,3 Milliarden Euro.

<strong>Intesa Sanpaolo</strong><br/>Wer hätte das gedacht? Unter den Top Ten der Großbanken in Euroland befinden sich auch italienische Geldinstitute, allen voran die Intesa Sanpaolo. Sie ist mit einer Marktkapitalisierung von 32 Milliarden Euro Nummer sechs in der europäischen Hitliste. Intesa ist hoch profitabel: 2017 verdiente die italienische Großbank satte 3,8 Milliarden Euro. In diesem Jahr soll es noch mehr werden. Allerdings sitzt die Bank noch auf einem Berg fauler Kredite, den sie bis 2021 halbieren will. Eine Schuldenkrise in Italien würde auch die Intesa treffen.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Intesa Sanpaolo
Wer hätte das gedacht? Unter den Top Ten der Großbanken in Euroland befinden sich auch italienische Geldinstitute, allen voran die Intesa Sanpaolo. Sie ist mit einer Marktkapitalisierung von 32 Milliarden Euro Nummer sechs in der europäischen Hitliste. Intesa ist hoch profitabel: 2017 verdiente die italienische Großbank satte 3,8 Milliarden Euro. In diesem Jahr soll es noch mehr werden. Allerdings sitzt die Bank noch auf einem Berg fauler Kredite, den sie bis 2021 halbieren will. Eine Schuldenkrise in Italien würde auch die Intesa treffen.

<strong>Société Générale</strong><br/>Und noch eine französische Bank! Platz sieben in der Champions League der Euroland-Banken belegt die Société Générale. Sie ist an der Börse aktuell stattliche 27 Milliarden Euro wert. Im vergangenen Jahr sank der Gewinn der französischen Großbank um gut ein Viertel auf 2,8 Milliarden Euro. Die Bank musste die Auswirkungen von Steueränderungen in Frankreich und den USA in ihrer Bilanz auffangen. Zudem zieht die Société Générale derzeit einen kostspieligen Stellenabbau durch.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Société Générale
Und noch eine französische Bank! Platz sieben in der Champions League der Euroland-Banken belegt die Société Générale. Sie ist an der Börse aktuell stattliche 27 Milliarden Euro wert. Im vergangenen Jahr sank der Gewinn der französischen Großbank um gut ein Viertel auf 2,8 Milliarden Euro. Die Bank musste die Auswirkungen von Steueränderungen in Frankreich und den USA in ihrer Bilanz auffangen. Zudem zieht die Société Générale derzeit einen kostspieligen Stellenabbau durch.

<strong>UniCredit</strong><br/>Mit einer Marktkapitalisierung von 26 Milliarden Euro ist die italienische UniCredit der französischen Société Générale dicht auf den Fersen. Die größte italienische Bank hat nach einer milliardenschweren Kapitalerhöhung und großzügigen Rückstellungen 2016 im vergangenen Jahr wieder positiv überrascht. Die UniCredit erwirtschaftete einen stolzen Gewinn von 5,5 Milliarden Euro. Auch 2018 lief bisher ganz ordentlich. Im den beiden ersten Quartal fuhr die HypoVereinsbank-Mutter einen Gewinn von über zwei Milliarden Euro ein.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

UniCredit
Mit einer Marktkapitalisierung von 26 Milliarden Euro ist die italienische UniCredit der französischen Société Générale dicht auf den Fersen. Die größte italienische Bank hat nach einer milliardenschweren Kapitalerhöhung und großzügigen Rückstellungen 2016 im vergangenen Jahr wieder positiv überrascht. Die UniCredit erwirtschaftete einen stolzen Gewinn von 5,5 Milliarden Euro. Auch 2018 lief bisher ganz ordentlich. Im den beiden ersten Quartal fuhr die HypoVereinsbank-Mutter einen Gewinn von über zwei Milliarden Euro ein.

<strong>Deutsche Bank</strong><br/>Und die deutschen Geldinstitute? Sie hinken weit hinterher. Am besten schneidet noch die Deutsche Bank ab. Sie ist mit einem Börsenwert von aktuell 19 Milliarden Euro nur noch auf Platz neun der größten Banken in Euroland. Ein Desaster! Der Kurs des größten privaten deutschen Geldinstituts sackte seit Jahresbeginn um 42 Prozent ab und fiel zeitweise auf ein Rekordtief von 8,52 Euro. Die Anleger fragen sich, wie die Deutsche Bank nachhaltig profitabel werden soll. Immerhin: Nach einer mehrjährigen Durstrecke dürfte es 2018 erstmals wieder einen Jahresgewinn geben. In den ersten neun Monaten verdienten die Frankfurter 692 Millionen Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Deutsche Bank
Und die deutschen Geldinstitute? Sie hinken weit hinterher. Am besten schneidet noch die Deutsche Bank ab. Sie ist mit einem Börsenwert von aktuell 19 Milliarden Euro nur noch auf Platz neun der größten Banken in Euroland. Ein Desaster! Der Kurs des größten privaten deutschen Geldinstituts sackte seit Jahresbeginn um 42 Prozent ab und fiel zeitweise auf ein Rekordtief von 8,52 Euro. Die Anleger fragen sich, wie die Deutsche Bank nachhaltig profitabel werden soll. Immerhin: Nach einer mehrjährigen Durstrecke dürfte es 2018 erstmals wieder einen Jahresgewinn geben. In den ersten neun Monaten verdienten die Frankfurter 692 Millionen Euro.

<strong>Commerzbank</strong><br/>Zuletzt wurde mehrfach über eine mögliche Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank spekuliert. Freilich: selbst zusammen wären die beiden Geldinstitute nicht viel mehr wert als die Unicredit. Aktuell kommt die Commerzbank lediglich auf eine Marktkapitalisierung von elf Milliarden Euro. Die größte Schmach war der Rauswurf aus dem Dax. Die Commerzbank wurde durch die Fintech-Firma Wirecard ersetzt.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Commerzbank
Zuletzt wurde mehrfach über eine mögliche Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank spekuliert. Freilich: selbst zusammen wären die beiden Geldinstitute nicht viel mehr wert als die Unicredit. Aktuell kommt die Commerzbank lediglich auf eine Marktkapitalisierung von elf Milliarden Euro. Die größte Schmach war der Rauswurf aus dem Dax. Die Commerzbank wurde durch die Fintech-Firma Wirecard ersetzt.