1/10

Microsoft, Apple und Co. sind die Größten Die wertvollsten börsennotierten Firmen der Welt

<strong>Microsoft</strong><br/>Die Nummer eins in dieser Rangliste belegt der Softwareriese Microsoft. Das einst von Bill Gates gegründete Unternehmen bringt derzeit 1,1 Billionen Dollar auf die Börsenwaage.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="2d710c62-184e-4649-a0dd-66c8fefdb00b"><em>Besser kann's gar nicht laufen</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Microsoft
Die Nummer eins in dieser Rangliste belegt der Softwareriese Microsoft. Das einst von Bill Gates gegründete Unternehmen bringt derzeit 1,1 Billionen Dollar auf die Börsenwaage.

Mehr zum Thema: Besser kann's gar nicht laufen

Microsoft, Apple und Co. sind die Größten Die wertvollsten börsennotierten Firmen der Welt

<strong>Microsoft</strong><br/>Die Nummer eins in dieser Rangliste belegt der Softwareriese Microsoft. Das einst von Bill Gates gegründete Unternehmen bringt derzeit 1,1 Billionen Dollar auf die Börsenwaage.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="2d710c62-184e-4649-a0dd-66c8fefdb00b"><em>Besser kann's gar nicht laufen</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Microsoft
Die Nummer eins in dieser Rangliste belegt der Softwareriese Microsoft. Das einst von Bill Gates gegründete Unternehmen bringt derzeit 1,1 Billionen Dollar auf die Börsenwaage.

Mehr zum Thema: Besser kann's gar nicht laufen

<strong>Apple</strong><br/>Den zweiten Rang besetzt zum Stichtag 19. Juli 2019 der iPhone-Hersteller Apple mit einem Marktwert von 978 Milliarden Dollar.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Apple
Den zweiten Rang besetzt zum Stichtag 19. Juli 2019 der iPhone-Hersteller Apple mit einem Marktwert von 978 Milliarden Dollar.

<strong>Amazon</strong><br/>Apple liefert sich einen Wettlauf mit dem Online-Händler Amazon. Der ist mit 971,2 Milliarden Dollar auf den dritten Rang abgerutscht, nachdem er noch zu Beginn des Jahres kurz auf Platz eins geklettert war.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="e1daf845-5dcc-4778-b5da-8f3bb559b5bb"><em>Bezos jetzt 100 Milliarden schwer</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Amazon
Apple liefert sich einen Wettlauf mit dem Online-Händler Amazon. Der ist mit 971,2 Milliarden Dollar auf den dritten Rang abgerutscht, nachdem er noch zu Beginn des Jahres kurz auf Platz eins geklettert war.

Mehr zum Thema: Bezos jetzt 100 Milliarden schwer

<strong>Alphabet</strong><br/>Auf dem vierten Platz folgt die Holding des Suchmaschinenbetreibers Google: Alphabet. Die beiden Alphabet-Aktien (A plus B) bringen es auf eine Marktkapitalisierung von 744 Milliarden Dollar.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Alphabet
Auf dem vierten Platz folgt die Holding des Suchmaschinenbetreibers Google: Alphabet. Die beiden Alphabet-Aktien (A plus B) bringen es auf eine Marktkapitalisierung von 744 Milliarden Dollar.

<strong>Berkshire Hathaway</strong><br/>Die Beteiligunggesellschaft von Börsenguru Warren Buffett sticht in dieser von Techfirmen dominierten Rangliste heraus. Doch Berkshire schaffte es mit seinen A- und B-Aktien auf einen Wert von 510 Milliarden Dollar - und damit auf Rang 5. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Berkshire Hathaway
Die Beteiligunggesellschaft von Börsenguru Warren Buffett sticht in dieser von Techfirmen dominierten Rangliste heraus. Doch Berkshire schaffte es mit seinen A- und B-Aktien auf einen Wert von 510 Milliarden Dollar - und damit auf Rang 5.

<strong>Facebook</strong><br/>Das soziale Netzwerk Facebook ist dagegen auf den sechsten Platz abgerutscht bei einem Börsenwert von 402 Milliarden Dollar. Die Aktie ist seit dem Datenskandal unter Druck.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="e7fcf90b-167a-4aad-af49-4c46182ebb11"><em>Fast fünf Milliarden Dollar Gewinn</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Facebook
Das soziale Netzwerk Facebook ist dagegen auf den sechsten Platz abgerutscht bei einem Börsenwert von 402 Milliarden Dollar. Die Aktie ist seit dem Datenskandal unter Druck.

Mehr zum Thema: Fast fünf Milliarden Dollar Gewinn

<strong>Alibaba</strong><br/>Die Nummer sieben der wertvollsten Unternehmen der Welt kommt aus China. Der direkte Konkurrent zu Amazon wächst und wächst und ist inzwischen 447 Milliarden Dollar wert.<br/><br/><em>Mehr zum Thema: </em><a href="" externalId="8c694e66-7ea7-4b60-b9db-578542347afb"><em>Alibaba eilt von Rekord zu Rekord</em></a>: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Alibaba
Die Nummer sieben der wertvollsten Unternehmen der Welt kommt aus China. Der direkte Konkurrent zu Amazon wächst und wächst und ist inzwischen 447 Milliarden Dollar wert.

Mehr zum Thema: Alibaba eilt von Rekord zu Rekord

<strong>Tencent</strong><br/>Auf dem achten Rang und dicht hinter Alibaba folgt der ebenfalls in China beheimatete Internetkonzern Tencent. Er bringt 436,5 Milliarden Dollar auf die Waage.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Tencent
Auf dem achten Rang und dicht hinter Alibaba folgt der ebenfalls in China beheimatete Internetkonzern Tencent. Er bringt 436,5 Milliarden Dollar auf die Waage.

<strong>JPMorgan Chase</strong><br/>Zu den zehn wertvollsten Unternehmen der Welt gehört auch Amerikas größtes Bankhaus, JPMorgen Chase. Sie bringt 375,6 Milliarden Dollar auf die Waage und belegt damit den neunten Platz.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

JPMorgan Chase
Zu den zehn wertvollsten Unternehmen der Welt gehört auch Amerikas größtes Bankhaus, JPMorgen Chase. Sie bringt 375,6 Milliarden Dollar auf die Waage und belegt damit den neunten Platz.

<strong>Johnson & Johnson</strong><br/>Den zehnten Platz mit einer Börsenbewertung von 351 Milliarden Dollar belegt der US-Gesundheits- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Johnson & Johnson
Den zehnten Platz mit einer Börsenbewertung von 351 Milliarden Dollar belegt der US-Gesundheits- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson.