1/6

Die Top-5-Dividendenzahler im MDax Alte Bekannte

Modellfiguren von Anlegern stehen auf Zeitungen und Listen mit Aktienkursen

Neuer Rekord im MDax
Der Dividendenjahrgang 2018 im MDax kann sich wahrlich sehen lassen: Eine Dividendensumme von 9,5 Milliarden Euro bedeutet den vierten Rekord in Serie. Zwar werden wohl 40 von 50 MDax-Firmen mehr ausschütten als im Vorjahr – doch ausgerechnet bei vier der fünf größten Zahler stagniert die Dividende. Einzige Nichtzahler sind Zalando und Rocket Internet.

Die Top-5-Dividendenzahler im MDax Alte Bekannte

Modellfiguren von Anlegern stehen auf Zeitungen und Listen mit Aktienkursen

Neuer Rekord im MDax
Der Dividendenjahrgang 2018 im MDax kann sich wahrlich sehen lassen: Eine Dividendensumme von 9,5 Milliarden Euro bedeutet den vierten Rekord in Serie. Zwar werden wohl 40 von 50 MDax-Firmen mehr ausschütten als im Vorjahr – doch ausgerechnet bei vier der fünf größten Zahler stagniert die Dividende. Einzige Nichtzahler sind Zalando und Rocket Internet.

<strong>1. Airbus </strong><br/>Spitzenreiter im MDax ist Airbus. Der Flugzeugbauer schüttet 1,162 Milliarden Euro an seine Aktionäre aus – oder 1,50 Euro je Aktie. Das bedeutet eine stolze Steigerungsrate von 11,1 Prozent.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

1. Airbus
Spitzenreiter im MDax ist Airbus. Der Flugzeugbauer schüttet 1,162 Milliarden Euro an seine Aktionäre aus – oder 1,50 Euro je Aktie. Das bedeutet eine stolze Steigerungsrate von 11,1 Prozent.

<strong>2. Innogy </strong><br/>Ganz anders Innogy: Das vor der Zerschlagung stehende Energieunternehmen schüttet 889 Millionen Euro an seine Aktionäre aus – und damit exakt so viel wie im Vorjahr. Je Aktie fließen 1,60 Euro an die Anteilseigner.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

2. Innogy
Ganz anders Innogy: Das vor der Zerschlagung stehende Energieunternehmen schüttet 889 Millionen Euro an seine Aktionäre aus – und damit exakt so viel wie im Vorjahr. Je Aktie fließen 1,60 Euro an die Anteilseigner.

<strong>3. RTL Group</strong><br/>Auch der Medienkonzern RTL Group hält seine Ausschüttung konstant. Mit einer Ausschüttungssumme von 619 Millionen Euro – 4,00 Euro je Aktie – reicht das für Platz 3. : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

3. RTL Group
Auch der Medienkonzern RTL Group hält seine Ausschüttung konstant. Mit einer Ausschüttungssumme von 619 Millionen Euro – 4,00 Euro je Aktie – reicht das für Platz 3.

<strong>4. Hannover Rück </strong><br/>Knapp dahinter rangiert die Hannover Rück mit einer – ebenfalls konstanten – Ausschüttungssumme von 603 Millionen Euro. Je Aktie sind das 5,00 Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

4. Hannover Rück
Knapp dahinter rangiert die Hannover Rück mit einer – ebenfalls konstanten – Ausschüttungssumme von 603 Millionen Euro. Je Aktie sind das 5,00 Euro.

<strong>5. Evonik </strong><br/>Der Spezialchemiekonzern belässt ebenfalls alles beim Alten und schüttet 536 Millionen Euro aus. Das macht 1,15 Euro je Aktie – und reicht für Platz 5 der Top-Dividendenzahler im MDax (Quelle: Dividendenstudie Deutschland 2018 vom 17.4.2018).<br/><br/><em>Lesen Sie weiter: </em><a href="" externalId="608fab87-ec17-43db-9d2d-b25a98b1feff"><em>Die Top-5-Dividendenzahler im TecDax</em></a><em>. </em>: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

5. Evonik
Der Spezialchemiekonzern belässt ebenfalls alles beim Alten und schüttet 536 Millionen Euro aus. Das macht 1,15 Euro je Aktie – und reicht für Platz 5 der Top-Dividendenzahler im MDax (Quelle: Dividendenstudie Deutschland 2018 vom 17.4.2018).

Lesen Sie weiter: Die Top-5-Dividendenzahler im TecDax.

Darstellung: