1/6

Die Top-5-Dividendenzahler im Dax Mehr als nur Daimler

Die Skyline von Frankfurt am Main

Nur die Banken floppen wieder
Im Dax steigt die Dividendensumme 2018 um 11,5 Prozent auf 35,7 Milliarden Euro. Das ist der stärkste Zuwachs seit 2011. Außer bei der Deutschen Bank (minus 42 Prozent) gibt es keine Kürzung. Die Commerzbank zahlt als einziger Dax-Konzern keine Dividende.

Die Top-5-Dividendenzahler im Dax Mehr als nur Daimler

Die Skyline von Frankfurt am Main

Nur die Banken floppen wieder
Im Dax steigt die Dividendensumme 2018 um 11,5 Prozent auf 35,7 Milliarden Euro. Das ist der stärkste Zuwachs seit 2011. Außer bei der Deutschen Bank (minus 42 Prozent) gibt es keine Kürzung. Die Commerzbank zahlt als einziger Dax-Konzern keine Dividende.

<strong>1. Daimler </strong><br/>Der Daimler-Konzern ist erneut der größte Dividendenzahler im Dax. Die Ausschüttungssumme für das vergangene Geschäftsjahr beläuft sich auf 3,904 Milliarden Euro, das ist ein Plus von 12,3 Prozent. Je Aktie zahlt der Autobauer 3,65 Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

1. Daimler
Der Daimler-Konzern ist erneut der größte Dividendenzahler im Dax. Die Ausschüttungssumme für das vergangene Geschäftsjahr beläuft sich auf 3,904 Milliarden Euro, das ist ein Plus von 12,3 Prozent. Je Aktie zahlt der Autobauer 3,65 Euro.

<strong>2. Allianz </strong><br/>Die Allianz ist ebenfalls ein "alter Bekannter" in Sachen hohes Dividendenvolumen. 2018 schüttet der Versicherungskonzern 3,522 Milliarden Euro an seine Anteilseigner aus. Das sind 8,00 Euro je Aktie – ein Plus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

2. Allianz
Die Allianz ist ebenfalls ein "alter Bekannter" in Sachen hohes Dividendenvolumen. 2018 schüttet der Versicherungskonzern 3,522 Milliarden Euro an seine Anteilseigner aus. Das sind 8,00 Euro je Aktie – ein Plus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

<strong>3. Siemens</strong><br/>Auch Siemens findet sich wie schon im Vorjahr unter den Top 3 wieder: Der Dax-Konzern zahlt 3,70 Euro je Aktie – macht in der Summe 3,145 Milliarden Euro. Die Steigerungsrate beträgt 3,8 Prozent.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

3. Siemens
Auch Siemens findet sich wie schon im Vorjahr unter den Top 3 wieder: Der Dax-Konzern zahlt 3,70 Euro je Aktie – macht in der Summe 3,145 Milliarden Euro. Die Steigerungsrate beträgt 3,8 Prozent.

<strong>4. Deutsche Telekom </strong><br/>Die Deutsche Telekom ist der Allianz mit einer Ausschüttungssumme von 3,094 Milliarden Euro dicht auf den Fersen. Je Aktie zahlt der ehemalige Staatskonzern 0,65 Euro und damit 8,3 Prozent mehr als noch im Vorjahr.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

4. Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist der Allianz mit einer Ausschüttungssumme von 3,094 Milliarden Euro dicht auf den Fersen. Je Aktie zahlt der ehemalige Staatskonzern 0,65 Euro und damit 8,3 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

<strong>5. BASF </strong><br/>Zuletzt machte der BASF-Konzern mit der Übernahme von Bayer-Geschäftsteilen im Zuge des Monsanto-Deals <a href="" externalId="19a7bdaa-ffe2-4735-8663-702b365060bf">von sich reden</a>. Doch auch die Ausschüttungspolitik ist schlagzeilenträchtig: 2,847 Milliarden Euro zahlt BASF an seine Aktionäre, das sind 3,10 Euro je Aktie – ein Plus von 3,3 Prozent. (Quelle: Dividendenstudie Deutschland 2018 vom 17.4.2018)<br/><em>Lesen Sie weiter: </em><a href="" externalId="57064009-c877-48fa-bfc1-dfbc14ce9627"><em>Die Top-5-Dividendenzahler im MDax</em></a><em>. </em>: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

5. BASF
Zuletzt machte der BASF-Konzern mit der Übernahme von Bayer-Geschäftsteilen im Zuge des Monsanto-Deals von sich reden. Doch auch die Ausschüttungspolitik ist schlagzeilenträchtig: 2,847 Milliarden Euro zahlt BASF an seine Aktionäre, das sind 3,10 Euro je Aktie – ein Plus von 3,3 Prozent. (Quelle: Dividendenstudie Deutschland 2018 vom 17.4.2018)
Lesen Sie weiter: Die Top-5-Dividendenzahler im MDax.

Darstellung: