1/5

Die Top-5-Cloud-Anbieter Von Microsoft bis...

 Microsoft-Chef Satya Nadella während eines Vortrages über Cloud-Lösungen

Nr. 1 Microsoft
Mit einem geschätzten Jahresumsatz von 16,7 Milliarden Dollar im Cloud-Geschäft ist Microsoft der Platzhirsch. Dies ist laut "Forbes" auch der "außergewöhnlichen Vision und Führungsstärke" von Microsoft-Chef Satya Nadella geschuldet.

Die Top-5-Cloud-Anbieter Von Microsoft bis...

 Microsoft-Chef Satya Nadella während eines Vortrages über Cloud-Lösungen

Nr. 1 Microsoft
Mit einem geschätzten Jahresumsatz von 16,7 Milliarden Dollar im Cloud-Geschäft ist Microsoft der Platzhirsch. Dies ist laut "Forbes" auch der "außergewöhnlichen Vision und Führungsstärke" von Microsoft-Chef Satya Nadella geschuldet.

Amazon Cloud Drive-Logo vor Wolke

Nr. 2 Amazon
Doch die marktbeherrschende Stellung von Microsoft ist keineswegs in Stein gemeißelt. Herausforderer Amazon ist mit seinen "Amazon Web Services", die in diesem Jahr voraussichtlich 16 Milliarden Dollar erlösen werden, Microsoft dicht auf den Fersen.

IBM Zentrale

Nr. 3 IBM
In aller Stille hat IBM ein 15,8 Milliarden Dollar schweres Cloudgeschäft hochgezogen – und so die Konkurrenten Salesforce.com und SAP übertrumpfen können. Dabei kam dem Computer-Dinosaurier nicht zuletzt auch seine langjährige Software-Expertise zugute.

Salesforce-Logo

Nr. 4 Salesforce.com
Bei dem auf Vertriebsprogramme spezialisierten US-Konzern handelt es sich um einen reinen Cloud-Anbieter. Aktuell plant Salesforce.com mit einem Jahresumsatz 2017 von 10,43 bis 10,44 Milliarden Dollar.

SAP-Schriftzug vor blauem Himmel

Nr. 5 SAP
Europas größter Dax-Konzern rechnet für 2017 mit einer starken Wachstumsdynamik im Cloud-Geschäft. Wegen der anhaltend hohen Nachfrage nach dem Cloud-Flaggschiffprodukt S4/Hana hatte der Marktführer für Firmensoftware jüngst seine Gesamt-Umsatzprognose für das Gesamtjahr um 100 Millionen Euro auf 23,3 bis 23,7 Milliarden Euro angehoben. Der Cloud-Jahresumsatz dürfte in einer Spanne zwischen 3,8 und 4,0 Milliarden Euro liegen.

Mehr zum Thema: Microsoft und SAP knöpfen sich Amazon vor