Logos von Dax MDax TexDax SDax stehen auf einer Stuhlreihe

Mehr Indexmitglieder, neue Zusammensetzung Die neue Index-Welt

Stand: 25.09.2018, 09:26 Uhr

Seit dieser Woche sind die Indizes der "zweiten Reihe" kaum wiederzuerkennen. MDax und SDax enthalten nun mehr Aktien. Und der TecDax, in dem bislang vor allem kleinere Technologieunternehmen vertreten waren, bekommt ein ganz neues Gesicht.

Schwergewichte-Alarm! Der 30 Werte umfassende Index der deutschen High-Techs enthält seit dem 24. September auch die Dax-Schwergewichte Deutsche Telekom, SAP und Infineon - und weiterhin auch den Dax-Aufsteiger Wirecard. Dieser hatte ebenfalls zum Stichtag 24. September die Commerzbank aus dem Dax-Oberhaus verdrängt.

Keine Trennung zwischen Tekkies und Klassikern

Wirecard: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
137,75
Differenz relativ
+0,55%

Der Index dürfte sich durch die neuen Platzhirsche deutlich verändern. Die Milliarden-Konzerne, deren Aktien deutlich weniger schwankungsanfällig sind, könnten den Index maßgeblich beeinflussen. Zum einen bringen die vier Dax-Mitglieder deutlich mehr Börsengewicht auf die Indexwaage. Zum anderen vereinigen sie auch ein Vielfaches der Handelsumsätze der "normalen" TecDax-Mitglieder auf sich.

Mit der Reform hebt die Deutsche Börse die Trennung in ihrer Index-Landschaft zwischen klassischen Aktien und Technologie-Werten auf. Damit reagiert sie nach Experten-Einschätzungen auf die üblichen Standards an den großen Börsen im Ausland. Dort gibt es eine solche Trennung üblicherweise nicht.

Mehr Aktien in Reihe zwei und drei

In MDax und SDax können seit dem Stichtag zwar keine Dax-Unternehmen enthalten sein, die Trennung zwischen Tech-Aktien und "klassischen" Titeln ist aber auch hier weggefallen. Vor allem aber hat sich die Anzahl der Aktien in den Börsenbarometern erhöht: Der MDax enthält ab jetzt 60 statt der bisherigen 50 Index-Mitglieder. Dazu gehören zum Start nun etwa Dax-Absteiger Commerzbank, aber auch ehemalige TecDax-Mitglieder wie der IT-Dienstleister Bechtle, das Medizintechnik-Unternehmen Sartorius und das Biotech-Unternehmen Morphosys.

Und der SDax ist sogar von 50 auf 70 Titel gewachsen. Der nach Handelsumsätzen und Marktkapitalisierung kleinere Index enthält nun ebenfalls ehemalige TecDax-Titel. Dazu kommen weitere kleinere Titel, die bislang noch keinem Index angehörten. Die Indexwelt ist seit September deutlich vielfältiger und bunter geworden.

AB

1/20

Und raus bist du... Indexveränderungen in Dax & Co

<strong>Commerzbank</strong><br/>Die Tage der Commerzbank im Dax sind vorbei. Sie ist in den MDax abgestiegen. Der Blick auf die Kursentwicklung in den letzten zwölf Monaten zeigt, warum. Die Aktie musste ordentlich Federn lassen. Jetzt ist die Bank an der Börse nur noch gut zehn Milliarden Euro wert.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Commerzbank
Die Tage der Commerzbank im Dax sind vorbei. Sie ist in den MDax abgestiegen. Der Blick auf die Kursentwicklung in den letzten zwölf Monaten zeigt, warum. Die Aktie musste ordentlich Federn lassen. Jetzt ist die Bank an der Börse nur noch gut zehn Milliarden Euro wert.