Vollmond über Neufundland von der Raumstation ISS aufgenommen

Spektakuläres Kursplus Die Mond-Pläne der NASA beflügeln diese Aktie

Stand: 24.05.2019, 07:56 Uhr

Als einen der ersten Schritte auf dem Weg zurück zum Mond will die US-Raumfahrtbehörde 2022 ein Antriebsmodul in die Umlaufbahn des Erdtrabanten bringen. Das freut eine Firma ganz besonders.

Für Entwicklung und Bau des Moduls sei die Firma Maxar Technologies aus dem US-Bundesstaat Colorado ausgewählt worden, teilte die Nasa am Donnerstag mit. Der Vertrag habe ein Volumen von rund 375 Millionen Dollar (etwa 335 Millionen Euro).

Das Antriebsmodul soll ein erster Schritt auf dem Weg hin zum "Gateway"-Raumschiff sein, das als permanente Basis für Astronauten beim Mond und auf dem Weg zum Mars dienen soll.

Arme Langfrist-Anleger

Die Maxar-Technologies-Aktie schoss daraufhin im New Yorker Handel um 27,7 Prozent in die Höhe auf 8,85 Dollar.

So spektakulär das auch klingen mag: Für Langfrist-Investoren ist das nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Binnen fünf Jahren ist die Aktie um knapp 90 Prozent eingebrochen.

ag