1/11

Die Hingucker der Woche Von CTS Eventim bis Walmart

<strong>Wirecard</strong><br/>Die letzten Stunden für Wirecard im Dax haben geschlagen. Am Freitag muss der skandalgeplagte insolvente Zahlungsabwickler den deutschen Leitindex verlassen. Das hat die Deutsche Börse nach der Konsultation mehrerer Marktteilnehmer entschieden. Die Dax-Regeln werden künftig geändert.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Wirecard
Die letzten Stunden für Wirecard im Dax haben geschlagen. Am Freitag muss der skandalgeplagte insolvente Zahlungsabwickler den deutschen Leitindex verlassen. Das hat die Deutsche Börse nach der Konsultation mehrerer Marktteilnehmer entschieden. Die Dax-Regeln werden künftig geändert.

Die Hingucker der Woche Von CTS Eventim bis Walmart

<strong>Wirecard</strong><br/>Die letzten Stunden für Wirecard im Dax haben geschlagen. Am Freitag muss der skandalgeplagte insolvente Zahlungsabwickler den deutschen Leitindex verlassen. Das hat die Deutsche Börse nach der Konsultation mehrerer Marktteilnehmer entschieden. Die Dax-Regeln werden künftig geändert.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Wirecard
Die letzten Stunden für Wirecard im Dax haben geschlagen. Am Freitag muss der skandalgeplagte insolvente Zahlungsabwickler den deutschen Leitindex verlassen. Das hat die Deutsche Börse nach der Konsultation mehrerer Marktteilnehmer entschieden. Die Dax-Regeln werden künftig geändert.

<strong>Delivery Hero</strong><br/>Am späten Mittwochabend wird der Frankfurter Börsenbetreiber verkünden, wer in der ersten deutschen Börsenliga Wirecard ersetzt. Als Favorit wird Delivery Hero gehandelt. Der Essenslieferdienst, der kein Geschäft in Deutschland hat, befindet sich nach Marktkapitalisierung schon jetzt unter den Top30 der deutschen Konzerne. Beim Börsenumsatz steht die Berliner Firma aktuell auf Rang 33.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Delivery Hero
Am späten Mittwochabend wird der Frankfurter Börsenbetreiber verkünden, wer in der ersten deutschen Börsenliga Wirecard ersetzt. Als Favorit wird Delivery Hero gehandelt. Der Essenslieferdienst, der kein Geschäft in Deutschland hat, befindet sich nach Marktkapitalisierung schon jetzt unter den Top30 der deutschen Konzerne. Beim Börsenumsatz steht die Berliner Firma aktuell auf Rang 33.

<strong>Symrise</strong><br/>Der Duft- und Aromenhersteller hat Außenseiterchancen für den Aufstieg in den Dax. Bei der Marktkapitalisierung liegt Symrise zwar vor Delivery Hero, beim Börsenumsatz aber weit hinter Delivery Hero. Vielleicht ändert sich da noch was in den nächsten drei Tagen. Sollte es diesmal nicht klappen, könnte es im September bei der nächsten regulären Dax-Überprüfung so weit sein. Dann könnte Symrise Covestro in der obersten deutschen Börsenklasse ersetzen.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Symrise
Der Duft- und Aromenhersteller hat Außenseiterchancen für den Aufstieg in den Dax. Bei der Marktkapitalisierung liegt Symrise zwar vor Delivery Hero, beim Börsenumsatz aber weit hinter Delivery Hero. Vielleicht ändert sich da noch was in den nächsten drei Tagen. Sollte es diesmal nicht klappen, könnte es im September bei der nächsten regulären Dax-Überprüfung so weit sein. Dann könnte Symrise Covestro in der obersten deutschen Börsenklasse ersetzen.

<strong>Grand City Properties</strong><br/>Bisher zeigten sich die meisten deutschen Immobilienfirmen relativ immun gegenüber der Corona-Krise. Zu den Ausnahmen zählt Grand City Properties. Die Aktien des Wohnungskonzerns stagnierten in den letzten Monaten. Die gesenkte Jahresprognose drückte auf den Kurs. Ob sich das Management von Grand City Properties wieder optimistischer zeigt, wird man am Montag sehen. Dan enthüllt die Wohnungsfirma ihre Quartalszahlen samt Ausblick.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Grand City Properties
Bisher zeigten sich die meisten deutschen Immobilienfirmen relativ immun gegenüber der Corona-Krise. Zu den Ausnahmen zählt Grand City Properties. Die Aktien des Wohnungskonzerns stagnierten in den letzten Monaten. Die gesenkte Jahresprognose drückte auf den Kurs. Ob sich das Management von Grand City Properties wieder optimistischer zeigt, wird man am Montag sehen. Dan enthüllt die Wohnungsfirma ihre Quartalszahlen samt Ausblick.

<strong>Zooplus</strong><br/>Zu den großen Corona-Gewinnern gehört Zooplus. Europas größter Online-Tiernahrungshändler profitiert von zunehmenden Bestellungen von Tierfutter für Bello und Miezi übers Internet. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz zwischen 18 und 19 Prozent. Das operative Ergebnis vervielfachte sich auf 25 bis 30 Millionen Euro. Die Jahresprognose wurde schon zwei Mal angehoben. Kein Wunder, dass die Aktien von Zooplus auf den höchsten Stand seit 2018 kletterten und seit Jahresbeginn 71 Prozent gewannen. Sollte Zooplus bei der Präsentation endgültigen Halbjahreszahlen am Dienstag nochmals die Prognose aufstocken, dürfte es wohl noch weiter nach oben gehen mit dem Kurs.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Zooplus
Zu den großen Corona-Gewinnern gehört Zooplus. Europas größter Online-Tiernahrungshändler profitiert von zunehmenden Bestellungen von Tierfutter für Bello und Miezi übers Internet. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz zwischen 18 und 19 Prozent. Das operative Ergebnis vervielfachte sich auf 25 bis 30 Millionen Euro. Die Jahresprognose wurde schon zwei Mal angehoben. Kein Wunder, dass die Aktien von Zooplus auf den höchsten Stand seit 2018 kletterten und seit Jahresbeginn 71 Prozent gewannen. Sollte Zooplus bei der Präsentation endgültigen Halbjahreszahlen am Dienstag nochmals die Prognose aufstocken, dürfte es wohl noch weiter nach oben gehen mit dem Kurs.

<strong>Tele Columbus </strong><br/>Ebenfalls am Dienstag verkündet Tele Columbus seine Zahlen. Der Kabelnetzbetreiber ist Mitte Juli in den SDax aufgestiegen.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Tele Columbus
Ebenfalls am Dienstag verkündet Tele Columbus seine Zahlen. Der Kabelnetzbetreiber ist Mitte Juli in den SDax aufgestiegen.

<strong>CTS Eventim</strong><br/>Wie schlimm das Konzert- und Großveranstaltungs-Verbot CTS Eventim im zweiten Quartal getroffen wird, wird der Ticketvermarkter am Donnerstag bekannt geben. Im ersten Quartal war bereits das operative Ergebnis um 76 Prozent eingebrochen. Seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr hatte der Tickethändler bereits Anfang April kassiert. : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

CTS Eventim
Wie schlimm das Konzert- und Großveranstaltungs-Verbot CTS Eventim im zweiten Quartal getroffen wird, wird der Ticketvermarkter am Donnerstag bekannt geben. Im ersten Quartal war bereits das operative Ergebnis um 76 Prozent eingebrochen. Seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr hatte der Tickethändler bereits Anfang April kassiert.

<strong>Voltabox</strong><br/>Aus der dritten Reihe kommt am Donnerstag Voltabox mit seinen Quartalszahlen.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Voltabox
Aus der dritten Reihe kommt am Donnerstag Voltabox mit seinen Quartalszahlen.

<strong>Walmart</strong><br/>Aus den USA meldet am Dienstagmittag Walmart seine Quartalszahlen. Analysten rechnen mit einem Umsatzanstieg von vier Prozent und einem leichten Gewinnrückgang. Der größte US-Einzelhändler profierte im ersten Quartal von Hamsterkäufen und einem florierenden Online-Geschäft.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Walmart
Aus den USA meldet am Dienstagmittag Walmart seine Quartalszahlen. Analysten rechnen mit einem Umsatzanstieg von vier Prozent und einem leichten Gewinnrückgang. Der größte US-Einzelhändler profierte im ersten Quartal von Hamsterkäufen und einem florierenden Online-Geschäft.

<strong>Home Depot</strong><br/>Noch besser dürfte das zweite Quartal für die Baumarktkette Home Depot gelaufen sein. Viele Amerikaner stürmten in die Märkte, um Materialien zur Hausrenovierung zu kaufen. Analysten prophezeien einen Umsatz- und Gewinnanstieg von jeweils zehn Prozent.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Home Depot
Noch besser dürfte das zweite Quartal für die Baumarktkette Home Depot gelaufen sein. Viele Amerikaner stürmten in die Märkte, um Materialien zur Hausrenovierung zu kaufen. Analysten prophezeien einen Umsatz- und Gewinnanstieg von jeweils zehn Prozent.

<strong>Nvidia</strong><br/>Am Mittwoch präsentiert Nvidia seine Zahlen zum zweiten Quartal. Der Grafikgarten-Spezialist hat im ersten Quartal von einem regen Geschäft mit Rechenzentren profitiert. Der Umsatz stieg um 39 Prozent auf gut drei Milliarden Dollar. Der Gewinn verdreifachte sich nahezu. Ende Juli signalisierte Nvidia Interesse am Chipdesigner Arm Holding, der zur SoftBank gehört.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Nvidia
Am Mittwoch präsentiert Nvidia seine Zahlen zum zweiten Quartal. Der Grafikgarten-Spezialist hat im ersten Quartal von einem regen Geschäft mit Rechenzentren profitiert. Der Umsatz stieg um 39 Prozent auf gut drei Milliarden Dollar. Der Gewinn verdreifachte sich nahezu. Ende Juli signalisierte Nvidia Interesse am Chipdesigner Arm Holding, der zur SoftBank gehört.