1/11

Die Hingucker der Woche Von IBM bis Tesla

<strong>IBM</strong><br/>Ab Montag geht die Tech-Berichtssaison richtig los. Nach US-Börsenschluss veröffentlicht IBM seine Quartalsbilanz. Die Aktie hat sich von der Corona-Delle noch nicht erholt.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

IBM
Ab Montag geht die Tech-Berichtssaison richtig los. Nach US-Börsenschluss veröffentlicht IBM seine Quartalsbilanz. Die Aktie hat sich von der Corona-Delle noch nicht erholt.

Die Hingucker der Woche Von IBM bis Tesla

<strong>IBM</strong><br/>Ab Montag geht die Tech-Berichtssaison richtig los. Nach US-Börsenschluss veröffentlicht IBM seine Quartalsbilanz. Die Aktie hat sich von der Corona-Delle noch nicht erholt.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

IBM
Ab Montag geht die Tech-Berichtssaison richtig los. Nach US-Börsenschluss veröffentlicht IBM seine Quartalsbilanz. Die Aktie hat sich von der Corona-Delle noch nicht erholt.

<strong>Coca-Cola</strong><br/>Am Dienstag meldet der Brausekonzern seine Zahlen. Coca-Cola dürfte vor allem unter dem Einbruch des Geschäfts mit Gewerbekunden stark gelitten haben. Im ersten Quartal konnte der Umsatz noch fast stabil gehalten werden.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Coca-Cola
Am Dienstag meldet der Brausekonzern seine Zahlen. Coca-Cola dürfte vor allem unter dem Einbruch des Geschäfts mit Gewerbekunden stark gelitten haben. Im ersten Quartal konnte der Umsatz noch fast stabil gehalten werden.

<strong>UBS</strong><br/>Einen Einblick in den Zustand der europäischen Banken gibt am Dienstag die UBS mit ihren Zahlen. Die Analysten trauen im Schnitt der Schweizer Großbank einen Gewinn von einer Milliarde Dollar zu. Im ersten Quartal hatte die UBS 1,6 Milliarden Dollar verdient. Die UBS-Aktien haben seit Jahresbeginn nur rund acht Prozent an Wert eingebüßt.: Kursverlauf am Börsenplatz Nyse für den Zeitraum 6 Monate

UBS
Einen Einblick in den Zustand der europäischen Banken gibt am Dienstag die UBS mit ihren Zahlen. Die Analysten trauen im Schnitt der Schweizer Großbank einen Gewinn von einer Milliarde Dollar zu. Im ersten Quartal hatte die UBS 1,6 Milliarden Dollar verdient. Die UBS-Aktien haben seit Jahresbeginn nur rund acht Prozent an Wert eingebüßt.

Novartis-Zentrale in Basel

Novartis
Wie geht es den Schweizer Pharmakonzernen? Am Dienstag gibt Novartis Auskunft über sein Quartalsgeschäft. Seit Jahresbeginn haben die Titel von Novartis über zehn Prozent verloren.

Roche-Areal in Basel mit Logo im Vordergrund

Roche
Konkurrent Roche ist bisher besser durch die Corona-Krise gekommen, die Aktien liegen in diesem Jahr gut sieben Prozent im Plus. Das könnte auch daran liegen, dass Roche mehr im Kampf gegen Corona zu bieten hat.

<strong>Microsoft</strong><br/>Am Mittwochabend nach US-Börsenschluss prescht ein weiterer Bigtech-Konzern mit Zahlen vor: der Windows-Konzern Microsoft. Er dürfte auch im zweiten Quartal vom Home-Office-Trend in vielen Firmen profitiert haben. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Microsoft
Am Mittwochabend nach US-Börsenschluss prescht ein weiterer Bigtech-Konzern mit Zahlen vor: der Windows-Konzern Microsoft. Er dürfte auch im zweiten Quartal vom Home-Office-Trend in vielen Firmen profitiert haben.

<strong>Tesla</strong><br/>Ebenfalls am späten Mittwochabend wird Tesla seine Quartalsbilanz präsentieren. Die Absatzzahlen hatte der E-Autopionier schon jüngst bekannt gegeben. Demnach wurde er deutlich mehr Fahrzeuge los als erwartet. Inzwischen ist Tesla mit über 1.500 Dollar und einer Marktkapitalisierung von 239 Milliarden Dollar der wertvollste Autobauer der Welt. : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Tesla
Ebenfalls am späten Mittwochabend wird Tesla seine Quartalsbilanz präsentieren. Die Absatzzahlen hatte der E-Autopionier schon jüngst bekannt gegeben. Demnach wurde er deutlich mehr Fahrzeuge los als erwartet. Inzwischen ist Tesla mit über 1.500 Dollar und einer Marktkapitalisierung von 239 Milliarden Dollar der wertvollste Autobauer der Welt.

<strong>Covestro</strong><br/>Aus dem Dax meldet sich am Donnerstag  Covestro mit endgültigen Quartalszahlen. Vor zehn Tagen hatte der Kunststoffhersteller bereits Eckdaten veröffentlicht. Demnach rutschte Covestro mit minus 60 Millionen Euro in die roten Zahlen. Analysten hatten aber noch Schlimmeres befürchtet. Der Umsatz schrumpfte um gut ein Drittel. Am Donnerstag wird Covestro einen Ausblick auf das Gesamtjahr geben.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Covestro
Aus dem Dax meldet sich am Donnerstag  Covestro mit endgültigen Quartalszahlen. Vor zehn Tagen hatte der Kunststoffhersteller bereits Eckdaten veröffentlicht. Demnach rutschte Covestro mit minus 60 Millionen Euro in die roten Zahlen. Analysten hatten aber noch Schlimmeres befürchtet. Der Umsatz schrumpfte um gut ein Drittel. Am Donnerstag wird Covestro einen Ausblick auf das Gesamtjahr geben.

<strong>Daimler</strong><br/>Endgültige Zahlen präsentiert auch Daimler am Donnerstag. In der vergangenen Woche hatte der Stuttgarter Autobauer bereits vorläufige Zahlen enthüllt. Der Verlust vor Steuern und Zinsen (Ebit) lag bei 1,68 Milliarden Euro. Analysten hatten mit noch mehr, nämlich gut zwei Milliarden Euro Verlust gerechnet. Am Donnerstag wird Daimler-Boss Ola Källenius wohl neue Einsparungspläne bekannt geben.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 6 Monate

Daimler
Endgültige Zahlen präsentiert auch Daimler am Donnerstag. In der vergangenen Woche hatte der Stuttgarter Autobauer bereits vorläufige Zahlen enthüllt. Der Verlust vor Steuern und Zinsen (Ebit) lag bei 1,68 Milliarden Euro. Analysten hatten mit noch mehr, nämlich gut zwei Milliarden Euro Verlust gerechnet. Am Donnerstag wird Daimler-Boss Ola Källenius wohl neue Einsparungspläne bekannt geben.

<strong>Twitter</strong><br/>Die Kontroversen mit US-Präsident Donald Trump und die jüngste Hacker-Attacke haben Twitter zuletzt massiv zugesetzt. Am Donnerstagmittag meldet der Kurznachrichtendienst seine Quartalszahlen.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Twitter
Die Kontroversen mit US-Präsident Donald Trump und die jüngste Hacker-Attacke haben Twitter zuletzt massiv zugesetzt. Am Donnerstagmittag meldet der Kurznachrichtendienst seine Quartalszahlen.

<strong>Intel</strong><br/>Am Donnerstag nach US-Börsenschluss enthüllt der Chip-Riese Intel seine Quartalszahlen. Die Aktien haben ihre Corona-Verluste wieder nahezu ausgebügelt und notieren fast auf dem Niveau von Anfang Januar.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 6 Monate

Intel
Am Donnerstag nach US-Börsenschluss enthüllt der Chip-Riese Intel seine Quartalszahlen. Die Aktien haben ihre Corona-Verluste wieder nahezu ausgebügelt und notieren fast auf dem Niveau von Anfang Januar.