Ein Alstom-Mitarbeiter arbeitet an einer Turbine

Dickes Orderbuch bei Alstom

Stand: 06.11.2019, 10:43 Uhr

Der französische Bahntechnik-Konzern hat im ersten Geschäftshalbjahr bis Ende September Aufträge für 4,6 Milliarden Euro eingeheimst und den Auftragsbestand damit auf 41,3 Milliarden Euro erhöht. Der Umsatz stieg in dem Zeitraum um drei Prozent auf 4,14 Milliarden Euro. Das bereinigte Ebit steigerte der Siemens-Konkurrent um fünf Prozent auf 319 Millionen Euro. Das Management bestätigte den Ausblick.