Ryanair: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Dicke Luft bei Ryanair

Stand: 20.06.2018, 16:51 Uhr

Dem irischen Billigflieger drohen in den Sommerferien Pilotenstreiks. Betroffen sind die Märkte in Deutschland und Irland. Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) kündigte heute eine Urabstimmung unter ihren Mitgliedern über Streiks ab August an. Die Tarifverhandlungen erklärte die Gewerkschaft nach einem halben Jahr für gescheitert.

Die irische Pilotengewerkschaft IALPA hatte erst am Dienstag ihre Abstimmungsfrist über Arbeitsniederlegungen um zwei Wochen bis Anfang Juli verlängert. Auch im wichtigen spanischen Markt stocken die Gespräche, in England und Italien hat es hingegen schon Abschlüsse gegeben. Ryanair hatte lange gar keine Gewerkschaften akzeptiert, diese im vergangenen Jahr unter dem Druck wachsender Personalknappheit in der Branche aber anerkannt.