Blutzuckermessgeräte von Diamontech

Diamontech verschiebt Börsengang

Stand: 26.11.2019, 16:52 Uhr

Wegen mangelndem Interesse seitens der Anleger hat das Berliner Start-up Diamontech am Dienstag entschieden, den geplanten Börsengang zu verschieben. Das Unternehmen versichert, auch ohne den Börsengang ausreichend finanziert zu sein, um die Entwicklung des portablen nicht-invasiven Blutzuckermessgeräts "D-Pocket“ weiter voranzutreiben.