Deutsche Wohnen AG-Zentrale in Berlin

Deutsche Wohnen kauft ein

Stand: 18.03.2019, 08:50 Uhr

Die Deutsche Wohnen will mit einem Zukauf weiter vom Immobilienboom in deutschen Ballungszentren profitieren. In der Rhein-Main-Region sowie in Köln und Düsseldorf kauft die Gesellschaft rund 2.850 Wohnungen, wie das MDax-Unternehmen mitteilte. Zudem sollen 100 Gewerbeobjekte übernommen werden. Der Kaufpreis belaufe sich auf insgesamt 685 Millionen Euro. Finanziert werden soll die Transaktion mit vorhandenen Mitteln und geplanten Veräußerungen von Immobilien. Zunächst werden jährlich Nettokaltmieten in Höhe von rund 22 Millionen Euro erwartet. Der deutsche Immobilienmarkt ist seit Jahren attraktiv für die Unternehmen der Branche. Die Mieten und Immobilienpreise steigen vor allem in den Ballungszentren.