Flaggen der Deutschen Post AG, Deutsche Post DHL-Group und DHL

Deutsche Post dreht an der Preisschraube

Stand: 28.12.2018, 11:31 Uhr

Nach dem Gewinneinbruch im Paketgeschäft dreht die Deutsche Post an der Preisschraube. Für den Inlands-Versand von Paketen mit einem Gewicht von bis fünf Kilogramm werden ab Januar 7,49 Euro und damit 50 Cent mehr fällig, kündigten die Bonner an. Dies gelte für Sendungen, die in einer Filiale frankiert würden. Online frankierte Pakete bis fünf Kilo kosteten dagegen weiterhin 5,99 Euro.

Konzernchef Frank Appel hatte bereits höhere Preise für den Paket-Versand im Inland angekündigt. Wegen ausufernder Kosten wurde der einstige Wachstumsbringer zur Gewinnbremse.