Gebäude der Deutsche Börse AG in Eschborn

Deutsche Börse bestätigt Gerüchte

Stand: 11.04.2019, 07:30 Uhr

Die Deutsche Börse bestätigte konkrete Gespräche mit dem Finanzdatenanbieter Refinitiv über den möglichen Kauf einzelner Geschäftsbereiche im Devisenhandel. "Die Verhandlungen und Prüfungen einer potentiellen Transaktion dauern an", hieß es in der als Reaktion auf einen Reuters-Bericht. Anders als die Verhandlungen selbst wies die Börse Details des Berichts allerdings zurück. "Der in den Marktgerüchten genannte Kaufpreis von 3,5 Milliarden US-Dollar sowie die unmittelbar bevorstehende Unterzeichnung verbindlicher Verträge entbehren jeder Grundlage."