Zentrale der Deutsche Beteiligungs AG

Deutsche Beteiligungs AG kassiert Jahresprognose

Stand: 20.03.2020, 19:36 Uhr

Der Finanzinvestor aus dem SDax rückt wegen der Virus-Pandemie von seinen Jahreszielen ab. Die Auswirkungen insbesondere auf Unternehmen mit Bezug zur Automobilindustrie oder dem Maschinen- und Anlagenbau belasteten den Wert des Portfolios von insgesamt 28 Firmen-Beteiligungen, teilte die DBAG mit.

Zwar sei der weitere Verlauf der Pandemie und die sich daraus ergebenden wirtschaftlichen Auswirkungen derzeit nicht absehbar und somit nicht verlässlich zu beziffern. Es werde aber ein erheblicher negativer Einfluss auf die DBAG erwartet, so dass die Prognose für das laufenden Geschäftsjahr 2019/2020 nicht mehr aufrechterhalten werden kann. Eine neue Prognose könne erst zu einem späteren Zeitpunkt abgegeben werden.