Deutsche Bank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday

Deutsche Bank wehrt sich

Stand: 06.12.2018, 18:25 Uhr

Deutsche Bank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
7,85
Differenz relativ
-0,15%

Negative Aussagen der Citigroup drückten am Donnerstag die Bankenwerte weltweit nach unten. Die Aktien der Deutschen Bank rutschten um vier Prozent nach unten auf ein neues Rekordtief. Nach der Razzia wegen Geldwäsche-Verdachts gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank geht das Geldinstitut in die Offensive. "Bislang sind wir uns keines Fehlverhaltens unsererseits bewusst, wir warten die Schlussfolgerungen der Staatsanwälte ab", sagte Finanzvorstand James von Moltke dem Sender CNBC.

Die in den Fall verwickelte ehemalige Tochter auf den Britischen Jungferninseln hätte die Deutsche Bank im März dieses Jahres verkauft, betonte er. Ende der vergangenen Woche hatten Staatsanwälte und Steuerfahnder die Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt durchsucht. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt begründete die Aktion mit dem Verdacht, dass Mitarbeiter des Geldhauses Kunden halfen, Off-Shore-Gesellschaften in Steueroasen zu gründen, um Steuern zu hinterziehen und Gelder zu waschen.