Deutsche Bank-Zentrale in Frankfurt

Deutsche Bank und UBS bei Aramco-Börsengang dabei

Stand: 22.09.2019, 14:44 Uhr

Der saudiarabische Ölkonzern Aramco hat nach Insider-Angaben UBS und Deutsche Bank als Konsortialführer für den geplanten Börsengang angeheuert. Zwei mit dem Vorgang vertraute Personen sagten der Nachrichtenagentur "Reuters", der Konzern beginne damit, Banken über die Rolle der beiden Konsortialführer zu informieren.

Reuters hatte früher berichtet, Aramco habe sich in den vergangenen Wochen neun Banken ausgesucht, die eine führende Rolle bei der globalen Koordinierung des Börsengangs einnehmen sollen. Eine der Personen sagte, weitere Banken sollten in untergeordneten Funktionen an dem Vorhaben beteiligt werden.

Die Deutsche Bank lehnte eine Stellungnahme ab. UBS antwortete zunächst nicht auf eine Email. Aramco war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.