Deutsche Bank und USA-Fahne nebeneinader

Deutsche Bank: Druck aus Washington nimmt zu

Stand: 07.02.2019, 12:52 Uhr

Deutsche Bank: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
6,87
Differenz relativ
-0,49%

Der Deutschen Bank droht weiterer Ärger in den USA. Nachdem sich zwei Ausschüsse im Repräsentantenhaus mit dem Institut und seiner Beziehung zu Präsident Donald Trump beschäftigen, erneuerten jetzt zwei Senatoren der Demokraten einen Antrag auf eine entsprechende Untersuchung des Parlaments.

In einem Reuters vorliegenden Schreiben fordern die Senatoren Chris Van Hollen und Elizabeth Warren umfassende Ermittlungen gegen die Bank und eine öffentliche Anhörung wegen ihrer möglichen Verstrickung in Geldwäscheaktivitäten. "Rund um die Deutsche Bank gibt es eine Menge Rauch, deshalb denken wir, dass es eine weitere Untersuchung wert ist." Die Reaktion der Anleger ist eindeutig: Sie verkaufen. Die Aktie verliert rund drei Prozent.