Deutsche Bank-Türme

Deutsche Bank macht Fintech zum Milliardär

Stand: 19.09.2019, 08:00 Uhr

Die Deutsche Bank ist bei dem Hamburger Finanztechnologie-Unternehmen Deposit Solutions eingestiegen und hat eine Beteiligung von 4,9 Prozent an der Firma erworben, berichtet das "Handelsblatt".

Damit sei die Unternehmensbewertung von Deposit Solutions auf rund eine Milliarde Euro gestiegen, wie aus einer Pflichtmitteilung der Beteiligungsgesellschaft Finlab hervorgehe, die mit sieben Prozent an dem Fintech beteiligt ist. Somit wäre das Fintech nach der Smartphonebank N26 das zweite deutsche "Einhorn“, also ein junges Unternehmen, das mit mindestens einer Milliarde Euro bewertet wird. Laut Markus Pertlwieser, Digitalchef der Privatkundensparte der Deutschen Bank, handelt es sich um eine Finanzbeteiligung, es gehe nicht um strategischen Einfluss.