1/11

Deutsche Aktien auf Rekordkurs Die aktuellen Überflieger an der Börse

<strong>Vonovia</strong><br/>Seitdem der größte deutsche Immobilienkonzern Anfang August <a href="" externalId="0be107aa-88b1-4eca-8f8c-93161f606801">steigende Gewinne im ersten Halbjahr und einen rosigen Ausblick</a> gemeldet hat, notiert der Dax-Titel so hoch wie nie zuvor. Seit dem Corona-Crash an den Börsen im März kletterte die Aktie um mehr als 57 Prozent nach oben.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Vonovia
Seitdem der größte deutsche Immobilienkonzern Anfang August steigende Gewinne im ersten Halbjahr und einen rosigen Ausblick gemeldet hat, notiert der Dax-Titel so hoch wie nie zuvor. Seit dem Corona-Crash an den Börsen im März kletterte die Aktie um mehr als 57 Prozent nach oben.

Deutsche Aktien auf Rekordkurs Die aktuellen Überflieger an der Börse

<strong>Vonovia</strong><br/>Seitdem der größte deutsche Immobilienkonzern Anfang August <a href="" externalId="0be107aa-88b1-4eca-8f8c-93161f606801">steigende Gewinne im ersten Halbjahr und einen rosigen Ausblick</a> gemeldet hat, notiert der Dax-Titel so hoch wie nie zuvor. Seit dem Corona-Crash an den Börsen im März kletterte die Aktie um mehr als 57 Prozent nach oben.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Vonovia
Seitdem der größte deutsche Immobilienkonzern Anfang August steigende Gewinne im ersten Halbjahr und einen rosigen Ausblick gemeldet hat, notiert der Dax-Titel so hoch wie nie zuvor. Seit dem Corona-Crash an den Börsen im März kletterte die Aktie um mehr als 57 Prozent nach oben.

<strong>Deutsche Wohnen</strong><br/>Auch der zweiten Dax-Konzern aus dem Immobiliensektor, Deutsche Wohnen, <a href="" externalId="93abf1bf-5426-4f4d-b30a-a2848eee71e4">konnte seine Vertragsmieten im ersten Halbjahr um 2,6 Prozent auf 421,8 Millionen Euro steigern. </a>EndeJuni betrugen die Mieten im Schnitt 6,93 Euro je Quadratmeter. Kein anderer Dax-Wert verzeichnete in den vergangenen Monaten einen höheren Kursgewinn.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Deutsche Wohnen
Auch der zweiten Dax-Konzern aus dem Immobiliensektor, Deutsche Wohnen, konnte seine Vertragsmieten im ersten Halbjahr um 2,6 Prozent auf 421,8 Millionen Euro steigern. EndeJuni betrugen die Mieten im Schnitt 6,93 Euro je Quadratmeter. Kein anderer Dax-Wert verzeichnete in den vergangenen Monaten einen höheren Kursgewinn.

<strong>SAP</strong><br/>Auch Deutschlands nach Börsenwert wertvollstes Unternehmen befindet sich in der Nähe des gerade erst im Juli neu aufgestellten Rekordhochs. Sowohl bei Umsatz als auch beim Ergebnis übertraf der Software-Konzern die Erwartungen der Experten. Das stetig wachsende <a href="" externalId="265f12d0-3a4b-49e4-b2b4-33ec852f87d5">Cloud-Geschäft hat daran einen großen Anteil</a>.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

SAP
Auch Deutschlands nach Börsenwert wertvollstes Unternehmen befindet sich in der Nähe des gerade erst im Juli neu aufgestellten Rekordhochs. Sowohl bei Umsatz als auch beim Ergebnis übertraf der Software-Konzern die Erwartungen der Experten. Das stetig wachsende Cloud-Geschäft hat daran einen großen Anteil.

<strong>TAG Immobilien</strong><br/>Ein krisenfestes Quartal und die <a href="" externalId="518e5884-92ee-4605-8077-eb00c87c9957">Aussicht auf eine Prognoseerhöhung</a> für das Jahr haben dem MDax-Titel TAG Immobilien ein 18-Jahres-Hoch beschert. Das Wohnungsunternehmen ist bisher ohne größere Mietausfälle durch die Pandemie gekommen. Das Papier rauschte seit Mitte März um über 70 Prozent in die Höhe.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

TAG Immobilien
Ein krisenfestes Quartal und die Aussicht auf eine Prognoseerhöhung für das Jahr haben dem MDax-Titel TAG Immobilien ein 18-Jahres-Hoch beschert. Das Wohnungsunternehmen ist bisher ohne größere Mietausfälle durch die Pandemie gekommen. Das Papier rauschte seit Mitte März um über 70 Prozent in die Höhe.

<strong>Gerresheimer</strong><br/>Der Verpackungsspezialist Gerresheimer gehört eindeutig zu den Profiteuren der Corona-Pandemie. Die globale Pharma- und Medizinindustrie zählt zu den wichtigsten Abnehmern. Sie wird demnächst eventuell viele Millionen Impfstoffeinheiten verpacken müssen - <a href="" externalId="654ed8c7-6dc9-4a7a-aa3c-976b46c5ca70">der MDax-Konzern steht bereit</a>.  <br/><br/>Erst Mitte Juli erreichte die Aktie ein Rekordhoch, aktuell sieht es so aus, als würde der Rekord demnächst geknackt.    : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Gerresheimer
Der Verpackungsspezialist Gerresheimer gehört eindeutig zu den Profiteuren der Corona-Pandemie. Die globale Pharma- und Medizinindustrie zählt zu den wichtigsten Abnehmern. Sie wird demnächst eventuell viele Millionen Impfstoffeinheiten verpacken müssen - der MDax-Konzern steht bereit.

Erst Mitte Juli erreichte die Aktie ein Rekordhoch, aktuell sieht es so aus, als würde der Rekord demnächst geknackt.

<strong>Sartorius VZ</strong><br/><a href="" externalId="cfaefe7a-e963-4add-99f3-7d2009eef703">Auch für Laborausrüster wie Sartorius herrschen gerade goldene Zeiten</a>. Die Produkte des im MDax gelisteten Konzerns werden sowohl bei der Herstellung von Impfstoffen als auch von antiviralen Medikamenten eingesetzt. <br/><br/>In den vergangenen drei Jahren kletterte die Vorzugsaktie um mehr als 300 Prozent. Am 18. August erreichte er bei 355 Euro ein historisches Hoch, auf diesem Niveau liegt er noch immer. Nicht ausgeschlossen also, dass die Reise weiter nach oben geht.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Sartorius VZ
Auch für Laborausrüster wie Sartorius herrschen gerade goldene Zeiten. Die Produkte des im MDax gelisteten Konzerns werden sowohl bei der Herstellung von Impfstoffen als auch von antiviralen Medikamenten eingesetzt.

In den vergangenen drei Jahren kletterte die Vorzugsaktie um mehr als 300 Prozent. Am 18. August erreichte er bei 355 Euro ein historisches Hoch, auf diesem Niveau liegt er noch immer. Nicht ausgeschlossen also, dass die Reise weiter nach oben geht.

<strong>Bechtle</strong><br/>Auch die im TecDax notierte Aktie des IT-Dienstleisters Bechtle bleibt in Reichweite des Rekordhochs bei 171,70 Euro. "Die Nachfrage nach IT-Infrastruktur und IT-Dienstleistungen ist auch und gerade in Zeiten von Corona gut", <a href="" externalId="5cc1b08f-1dd7-4cfa-a08e-1902a2b2676b">hatte Vorstandschef Thomas Olemotz jüngst erklärt</a>.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Bechtle
Auch die im TecDax notierte Aktie des IT-Dienstleisters Bechtle bleibt in Reichweite des Rekordhochs bei 171,70 Euro. "Die Nachfrage nach IT-Infrastruktur und IT-Dienstleistungen ist auch und gerade in Zeiten von Corona gut", hatte Vorstandschef Thomas Olemotz jüngst erklärt.

<strong>Hypoport</strong><br/>Im heutigen Handel markierten die im SDax gelisteten Titel von Hypoport ein Rekordhoch bei 492,50 Euro. Grundsätzlich gelten Rekordnotierungen als Kaufsignal, aber heute fällt das Papier zunächst wieder zurück. Wer länger dabei ist, wird es verschmerzen können. In fünf Jahren legte die Aktie um mehr als 1.500 Prozent zu. <br/><br/>Hypoport gehört zu den Unternehmen, die auf dem noch immer recht frischen Markt der Fintechs agieren. Die Hypoport-Gruppe ist ein Netzwerk von Technologieunternehmen für die Kredit- & Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft. In vier internetbasierten Segmenten ist Hypoport als Online-Vermittler tätig. Es gibt eine Kreditplattform, ein Privatkunden-Segment, eine Immobilienplattform und eine Versicherungsplattform.   : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Hypoport
Im heutigen Handel markierten die im SDax gelisteten Titel von Hypoport ein Rekordhoch bei 492,50 Euro. Grundsätzlich gelten Rekordnotierungen als Kaufsignal, aber heute fällt das Papier zunächst wieder zurück. Wer länger dabei ist, wird es verschmerzen können. In fünf Jahren legte die Aktie um mehr als 1.500 Prozent zu.

Hypoport gehört zu den Unternehmen, die auf dem noch immer recht frischen Markt der Fintechs agieren. Die Hypoport-Gruppe ist ein Netzwerk von Technologieunternehmen für die Kredit- & Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft. In vier internetbasierten Segmenten ist Hypoport als Online-Vermittler tätig. Es gibt eine Kreditplattform, ein Privatkunden-Segment, eine Immobilienplattform und eine Versicherungsplattform.

<strong>Atoss Software</strong><br/>Software für Personalmanagement gehört im Augenblick wohl zu den Dingen, die sehr gefragt sind - und Atoss hat sie im Angebot. <br/><br/><a href="" externalId="0fae1687-aaa1-4a02-b10c-5de413c276ab">Das noch recht frische SDax-Mitglied</a> hangelte sich in den vergangenen Tagen <a href="" externalId="8f390076-3e66-4522-865c-5a164399d104">dank starker Halbjahreszahlen von Rekord zu Rekord</a>. Aktuell liegt der Höchststand aus der vergangenen Woche bei 135 Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Atoss Software
Software für Personalmanagement gehört im Augenblick wohl zu den Dingen, die sehr gefragt sind - und Atoss hat sie im Angebot.

Das noch recht frische SDax-Mitglied hangelte sich in den vergangenen Tagen dank starker Halbjahreszahlen von Rekord zu Rekord. Aktuell liegt der Höchststand aus der vergangenen Woche bei 135 Euro.

<strong>Stratec Biomedical </strong><br/>Die Aktien von Stratec befinden sich derzeit mitten in der Rekordjagd: Erst heute gab es bei 124,80 Euro Grund zum Jubel. Ähnlich wie Sartorius verdient auch Stratec das Geld mit der Ausrüstung von Laboren.<br/><br/>Die Halbjahreszahlen des SDax-Konzerns <a href="" externalId="8d3ce0c8-8a63-4b05-9130-449f2f5cea14">waren zuletzt stark ausgefallen, die Prognosen wurden angehoben</a>.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Stratec Biomedical
Die Aktien von Stratec befinden sich derzeit mitten in der Rekordjagd: Erst heute gab es bei 124,80 Euro Grund zum Jubel. Ähnlich wie Sartorius verdient auch Stratec das Geld mit der Ausrüstung von Laboren.

Die Halbjahreszahlen des SDax-Konzerns waren zuletzt stark ausgefallen, die Prognosen wurden angehoben.

<strong>Encavis</strong><br/>Der Solar- und Windparkbetreiber Encavis spürt derzeit keine Flaute bei erneuerbaren Energien. Auch die SDax-Aktie kommt kräftig voran. Allein in den vergangenen zwölf Monaten kletterte sie um rund 90 Prozent.<br/><br/>Heute erreichten Encavis bei 14,52 Euro ein Rekordhoch. Geht da noch was? : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Encavis
Der Solar- und Windparkbetreiber Encavis spürt derzeit keine Flaute bei erneuerbaren Energien. Auch die SDax-Aktie kommt kräftig voran. Allein in den vergangenen zwölf Monaten kletterte sie um rund 90 Prozent.

Heute erreichten Encavis bei 14,52 Euro ein Rekordhoch. Geht da noch was?