Dermapharm-Unternehmenszentrale in Grünwald

Dermapharm bleibt optimistisch

Stand: 25.03.2020, 08:36 Uhr

Nach einem Ergebnissprung im vergangenen Jahr zeigt sich das Pharmaunternehmen zuversichtlich für 2020. "Trotz der sich ausbreitenden Corona-Pandemie sind wir sehr gut in das Jahr 2020 gestartet und sehen aktuell weder Einschränkungen in der Produktion noch beim Einkauf von Wirkstoffen", erklärte Vorstandschef Hans-Georg Feldmeier. Dermapharm werde den Produktionsbetrieb auch in Krisenzeiten durchgängig aufrechterhalten. Eine konkrete Prognose für dieses Jahr will Dermapharm erst in zwei Wochen veröffentlichen, der Vorstand sieht aber "die Weichen für profitables Wachstum in 2020 gestellt".

Im vergangenen Jahr erhöhte sich das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) um fast ein Viertel auf 178 Millionen Euro, der Umsatz legte um 23 Prozent auf 701 Millionen zu. Dabei profitierte Dermapharm von einem höheren Absatz, der Einführung neuer Produkte aber auch Zukäufen.