Delticom setzt auf das zweite Halbjahr

Stand: 14.08.2018, 20:33 Uhr

Delticom, das den Großteil seiner Erlöse aus dem Online-Reifenhandel erzielt, hat im ersten Halbjahr wegen ungünstiger saisonaler Einflüsse im ersten Quartal nicht an die Vorjahresergebnisse anknüpfen können.

Der Umsatz sank um 2,2 Prozent auf 291 Millionen Euro, wie nach Börsenschluss bekannt wurde. Beim Ergebnis legten die Hnnoveraner aber aufgrund positiver Basiseffekte zu, das Ebitda stieg deutlich von 5,0 auf 6,8 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr äußerte sich das Unternehmen zuversichtlich. Die Delticom-Aktie ist im Regulierten Markt der Frankfurter Börse notiert.