Dell-Notebook auf der CES in Las Vegas

Dell wieder in der Gewinnzone

Stand: 31.05.2019, 08:40 Uhr

Der US-Computerhersteller ist im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2019/20 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Nettogewinn lag bei 293 Millionen Dollar - nach einem Verlust von 636 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg dank der gestiegenen Nachfrage nach neuen Computersystemen vor dem Auslaufen des Betriebssystems Windows 7 um 2,6 Prozent auf 21,9 Milliarden Dollar, was knapp unter den Analystenerwartungen lag. Dell war erst im Dezember an die Börse zurückgekehrt, seitdem hat die Aktie fast 50 Prozent an Wert gewonnen.