Publikum ist bei einem Konzert begeistert

Deag und Eventim wollen weiter Großveranstaltungen

Stand: 09.03.2020, 15:21 Uhr

Die großen Konzertveranstalter CTS Eventim und Deutsche Entertainment (DEAG) sehen sich von der Empfehlung der Bundesregierung zur Absage von Großveranstaltungen bisher nicht betroffen. Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus erklärte CTS Eventim am Montag, ein Großteil der von dem Konzern organisierten Konzerte und Festivals sei erst im Sommer und im weiteren Verlauf der zweiten Jahreshälfte geplant.

"Großveranstaltungen sind zum Teil versichert, bei kleineren Events ist das häufig nicht der Fall", erklärte ein Eventim-Unternehmenssprecher. Der Konkurrent DEAG ist nach eigenen Angaben "vollumfänglich versichert", falls Events abgesagt werden müssen. Die DEAG hat unter anderem die Rockband "Deep Purple" und die "Toten Hosen" im Programm.