Innogy-Zentrale in Essen
Audio

Das Wetter macht auch Innogy zu schaffen

Stand: 10.08.2018, 07:52 Uhr

Beim Energiekonzern Innogy hat im ersten Halbjahr das Ökostromgeschäft unter negativen Wettereffekten gelitten. Aber auch der Wegfall positiver Einmaleffekte und höhere Rohstoffkosten lasteten auf dem Ergebnis.

Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) sank um 10 Prozent auf knapp 1,6 Milliarden Euro, wie die vor der Zerschlagung stehende RWE-Tochter am Morgen mitteilte. Das bereinigte Nettoergebnis gab um mehr als ein Fünftel auf 662 Millionen Euro nach. Die Jahresprognose bekräftigte der Konzern, der vor der Übernahme durch den Konkurrenten Eon steht.