1/20

Das wären 10.000-Euro-IPO-Investments heute wert Startups an der Börse

Blaue Schuhe auf Zalando-Karton

Zalando - Expansion von der Schuh- zur Modeplattform
Schuhe per Paket - das war die Mission, mit der Zalando im Jahr 2008 an den Markt gegangen ist. Daraus wurde Europas führende Online-Plattform für Mode. Dort vermarktet Zalando mittlerweile neben der Mode diverser bekannter Marken mittlerweile auch selbst designte Kleidungsstücke. Zalando ist in 17 Ländern aktiv und beschäftigt mittlerweile knapp 15.000 Mitarbeiter, davon ungefähr 6.000 in Deutschland...

Das wären 10.000-Euro-IPO-Investments heute wert Startups an der Börse

Blaue Schuhe auf Zalando-Karton

Zalando - Expansion von der Schuh- zur Modeplattform
Schuhe per Paket - das war die Mission, mit der Zalando im Jahr 2008 an den Markt gegangen ist. Daraus wurde Europas führende Online-Plattform für Mode. Dort vermarktet Zalando mittlerweile neben der Mode diverser bekannter Marken mittlerweile auch selbst designte Kleidungsstücke. Zalando ist in 17 Ländern aktiv und beschäftigt mittlerweile knapp 15.000 Mitarbeiter, davon ungefähr 6.000 in Deutschland...

<strong>Zalando - </strong><strong>Investment wäre mehr als verdoppelt </strong><br/>Am 1. Oktober 2014 dann das Börsendebüt zum Ausgabepreis von 21,50 Euro. Mehr als 600 Millionen Euro hat Zalando damals eingenommen. Wer damals mit 10.000 Euro in Aktien investiert hat, kann heute angelehnt an die bekannte Werbung "vor Glück schreien": Bei einem Kurs von 44,63 Euro (Stand: 13.8.18) sind die 465 Anteile heute 20.758,14 Euro wert. Damit hätte sich das Investment mehr als verdoppelt.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Zalando - Investment wäre mehr als verdoppelt
Am 1. Oktober 2014 dann das Börsendebüt zum Ausgabepreis von 21,50 Euro. Mehr als 600 Millionen Euro hat Zalando damals eingenommen. Wer damals mit 10.000 Euro in Aktien investiert hat, kann heute angelehnt an die bekannte Werbung "vor Glück schreien": Bei einem Kurs von 44,63 Euro (Stand: 13.8.18) sind die 465 Anteile heute 20.758,14 Euro wert. Damit hätte sich das Investment mehr als verdoppelt.

Smartphone mit Windeln.de-Schriftzug

Windeln.de - Sprintstart zum rumpelnden Tagesgeschäft
"Alles für mein Baby", das ist seit der Gründung im Jahr 2010 das Motto von Windeln.de. Schnell wuchs das Unternehmen: Bereits ein Jahr nach der Gründung startete Windeln.de einen chinesischen Online-Shop. Schnell folgte die Expansion nach Osteuropa mit der Übernahme des tschechischen Wettbewerbers Feedo. Doch das Geschäft läuft nicht richtig rund...

<strong>Windeln.de - Große Wertverluste durch Kurseinbruch </strong><br/>Im Mai 2015 wurde die Aktie zu 18,50 Euro pro Stück ausgegeben. Doch im Sommer 2016 begann der Kurs zu sinken. Heute ist die Aktie nur noch 1,00 Euro wert (Stand: 13.8.18). Ein 10.000-Euro-Investment beim Börsengang hätte heute noch einen Gegenwert von 540,54 Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Windeln.de - Große Wertverluste durch Kurseinbruch
Im Mai 2015 wurde die Aktie zu 18,50 Euro pro Stück ausgegeben. Doch im Sommer 2016 begann der Kurs zu sinken. Heute ist die Aktie nur noch 1,00 Euro wert (Stand: 13.8.18). Ein 10.000-Euro-Investment beim Börsengang hätte heute noch einen Gegenwert von 540,54 Euro.

IPO Delivery Hero

Delivery Hero - Per App zum Lieferessen
Im Mai 2011 gründet Niklas Östberg in Schweden das Unternehmen Delivery Hero. Das Lieferessen-Startup sitzt heute in Berlin und beschäftigt mittlerweile allein dort über 1000 Mitarbeiter. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen in mehr als 40 Ländern aktiv und kooperiert mit mehr als 190.000 Restaurant-Partnern. Kunden bestellen ihr Essen per App und bekommen ihr Essen geliefert. Und das mit steigender Tendenz...

<strong>Delivery Hero - In einem Jahr zu doppeltem Einsatz</strong><br/>Der Börsengang von Delivery Hero fand am 30. Juni 2017 statt. Die Erstausgabe erfolgte zum Preis von 25,50 Euro. Wer damals Aktien für 10.000 Euro gekauft hat, konnte sein Investment innerhalb des vergangenen Jahres nahezu verdoppeln. Denn der Kurs liegt heute bei 46,46 Euro (Stand: 13.8.18) und die 392 ursprünglich gekauften Aktien wären 18.219,61 Euro wert.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Delivery Hero - In einem Jahr zu doppeltem Einsatz
Der Börsengang von Delivery Hero fand am 30. Juni 2017 statt. Die Erstausgabe erfolgte zum Preis von 25,50 Euro. Wer damals Aktien für 10.000 Euro gekauft hat, konnte sein Investment innerhalb des vergangenen Jahres nahezu verdoppeln. Denn der Kurs liegt heute bei 46,46 Euro (Stand: 13.8.18) und die 392 ursprünglich gekauften Aktien wären 18.219,61 Euro wert.

Elumeo-Kette mit farbigem Edelstein-Anhänger und passendem Ring

Elumeo - Schmuck-Startup im Kampf mit Währungsschwankungen
"Bezahlbarer Luxus für jedermann", das ist die Mission von Elumeo. Das Startup wurde 2008 als Joint Venture gegründet, sitzt in Berlin und bietet Edelsteinschmuck über verschiedene elektronische Absatzkanäle wie dem TV-Kanal "Juwelo TV" und eigene Webshops in neun europäischen Ländern an. Der Schmuck wird von 750 Mitarbeitern in eigenen Werkstätten in Thailand gefertigt. Doch die Wechselkursschwankungen des thailändischen Baht machen dem Unternehmen immer wieder zu schaffen...

<strong>Elumeo - Runter auf knapp 630 Euro</strong><br/>Um sich weiter zu internationalisieren und das Angebot lokaler TV-Sender und Webshops auszubauen, ging Elumeo im Sommer 2015 an die Börse. Der Ausgabepreis betrug 25 Euro pro Aktie. Heute (Stand: 13.8.18) liegt der Kurs bei 4,30 Euro. Wer beim Börsengang 10.000 Euro investiert hätte, dem blieben heute nur noch 1.720,00 Euro. : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Elumeo - Runter auf knapp 630 Euro
Um sich weiter zu internationalisieren und das Angebot lokaler TV-Sender und Webshops auszubauen, ging Elumeo im Sommer 2015 an die Börse. Der Ausgabepreis betrug 25 Euro pro Aktie. Heute (Stand: 13.8.18) liegt der Kurs bei 4,30 Euro. Wer beim Börsengang 10.000 Euro investiert hätte, dem blieben heute nur noch 1.720,00 Euro.

Naga Group AG

Naga Group AG - Angriff auf das bestehende Finanzsystem
Die "Naga Group" wurde im Jahr 2015 gegründet. Mission des Hamburger Startups ist es nach eigenen Angaben, "disruptive Anwendungen in der Finanztechnologie zu entwickeln, zu vermarkten, und voranzutreiben". Dabei gehe es nicht nur um die Veränderung, sondern um das Ende des bisherigen Finanzsystems. Mittlerweile hat das Unternehmen 150 Mitarbeiter in sechs Niederlassungen. Eines der jüngsten Produkte ist eine Handelsplattform für virtuelle Güter...

<strong>Naga Group AG</strong><br/>Die Naga Group ist im Juli 2017 an die Börse gegangen. Der Ausgabepreis betrug 2,60 Euro pro Aktie. Ein gutes Jahr später liegt der Kurs bei 1,59 Euro. Wer also vor einem Jahr 10.000 Euro investiert hat, dessen Einsatz ist geschrumpft auf 6.115,38 Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 1 Jahr

Naga Group AG
Die Naga Group ist im Juli 2017 an die Börse gegangen. Der Ausgabepreis betrug 2,60 Euro pro Aktie. Ein gutes Jahr später liegt der Kurs bei 1,59 Euro. Wer also vor einem Jahr 10.000 Euro investiert hat, dessen Einsatz ist geschrumpft auf 6.115,38 Euro.

Management der Shop-Apotheke (v. l.): Michael Köhler (stehend), Ulrich Wandel, Stephan Weber, Theresa Holler, Marc Fischer

Shop Apotheke - Von der Stadt- zur Versandapotheke
Ursprünglich war Shop Apotheke eine traditionsreiche Kölner Stadtapotheke. Im Jahr 2001 startete sie dann eine der ersten Online-Apotheken Deutschlands. Zunächst werden nur frei verkäufliche Produkte versendet. Seit 2004 dürfen nach Gesetzesänderungen auch erste verschreibungspflichtige Medikamente online verkauft werden. Den Vorteil des frühen Markteintritts nutzt Shop Apotheke aus. Nach Konkurrent "Zur Rose" ist Shop Apotheke die deutsche Nummer zwei im Medikamente-Onlinehandel...

<strong>Shop Apotheke - 8.000 Euro Plus in zwei Jahren</strong><br/>Seit Mitte Oktober 2016 ist Shop Apotheke an der Frankfurter Börse notiert. Die Aktien wurden zum Stückpreis von 28 Euro ausgegeben. Wer vor zwei Jahren 10.000 Euro investiert hat, hat daraus bei einem aktuellen Kurs von 53,20 Euro (Stand: 13.8.18) heute 19.000,00 Euro gemacht.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 2 Jahre

Shop Apotheke - 8.000 Euro Plus in zwei Jahren
Seit Mitte Oktober 2016 ist Shop Apotheke an der Frankfurter Börse notiert. Die Aktien wurden zum Stückpreis von 28 Euro ausgegeben. Wer vor zwei Jahren 10.000 Euro investiert hat, hat daraus bei einem aktuellen Kurs von 53,20 Euro (Stand: 13.8.18) heute 19.000,00 Euro gemacht.

Nfon - Business-Telefonie per Internet
Die Nfon AG wurde 2007 in München gegründet. Das Startup ist der einzige europäische Anbieter von Cloud-Telefonverbindungen. Über die Cloud können die Kunden per Telefon, Computer oder Smartphone auf die Telefonanlage zugreifen und sind dabei ans normale Telefonnetz angeschlossen. Das Unternehmen ist in den vergangenen Jahren schnell gewachsen...

<strong>Nfon - Gut 2.000 Euro Gewinn knapp in drei Monaten</strong><br/>Im Mai 2018 ist Nfon an die Börse gegangen - vor allem, um mehr Kapital für Forschung und Entwicklung einsetzen zu können. Der Erstausgabepreis lag bei 12 Euro. Heute (Stand: 13.8.18) liegt der Kurs bei 15,28 Euro. Wer im Frühjahr 10.000 Euro investiert hat, der hätte heute Aktien im Wert von 12.733,33 Euro. : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 3 Monate

Nfon - Gut 2.000 Euro Gewinn knapp in drei Monaten
Im Mai 2018 ist Nfon an die Börse gegangen - vor allem, um mehr Kapital für Forschung und Entwicklung einsetzen zu können. Der Erstausgabepreis lag bei 12 Euro. Heute (Stand: 13.8.18) liegt der Kurs bei 15,28 Euro. Wer im Frühjahr 10.000 Euro investiert hat, der hätte heute Aktien im Wert von 12.733,33 Euro.

Oliver Samwer vor der Frankfurter Börse

Rocket Internet - Der Katalysator für Startups
Rocket Internet wurde von Oliver Samwer (Foto) sowie seinen Brüdern Marc und Alexander im Jahr 2007 gegründet. Rocket ist ein Beteiligungsunternehmen und Startup-Inkubator aus Berlin. Mission des Unternehmens ist es, Technologie- und Internet-Startups auf die Sprünge zu helfen. Das Portfolio umfasst derzeit mehr als 100 Unternehmen auf allen Kontinenten. Gerade erst Oliver Samwer seinen Anteil am Unternehmen deutlich erhöht...

<strong>Rocket Internet - Von 42,50 Euro je Aktie auf 30 Euro</strong><br/>Seit Oktober 2014 ist Rocket Internet an der Börse. Der damalige Ausgabepreis lag bei 42,50 Euro je Aktie. Am 18. März 2015 änderte Rocket in eine Euopäische Aktiengesellschaft, seit September 2016 wird die Aktie im SDax notiert. Der heutige Kurs liegt bei 29,32 Euro. Wer zum Börsengang 2014 einen Betrag von 10.000 Euro investiert hat, der hätte unter sonst gleichen Bedingungen heute noch 6.898,82 Euro übrig. : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 5 Jahre

Rocket Internet - Von 42,50 Euro je Aktie auf 30 Euro
Seit Oktober 2014 ist Rocket Internet an der Börse. Der damalige Ausgabepreis lag bei 42,50 Euro je Aktie. Am 18. März 2015 änderte Rocket in eine Euopäische Aktiengesellschaft, seit September 2016 wird die Aktie im SDax notiert. Der heutige Kurs liegt bei 29,32 Euro. Wer zum Börsengang 2014 einen Betrag von 10.000 Euro investiert hat, der hätte unter sonst gleichen Bedingungen heute noch 6.898,82 Euro übrig.

Trivago Rezeption

Trivago - Ein Düsseldorfer Startup in den Händen von Expedia
Trivago ist ein Portal für den Vergleich von Hotelpreisen. Nach Unternehmensangaben können auf der Seite über 1,8 Millionen Hotels in 190 Ländern gebucht werden. Sitz des Unternehmens ist seit der Gründung im Jahr 2005 Düsseldorf. Schnell expandierte das Unternehmen in Europa sowie Nord- und Südamerika. Seit 2012 gehört trivago zu Expedia...

<strong>Trivago - Werteverlust an der Nasdaq</strong><br/>Deswegen ging Trivago im November 2016 auch nicht zuerst in Deutschland, sondern an der US-Technologiebörse Nasdaq an den Start. Ausgabepreis damals: 11 US-Dollar. Heute liegt der Kurs bei 4,31 Dollar. Wer damals 10.000 Dollar investiert hat, dem bleibt ein heutiger Gegenwert des Investments in Höhe von 3.918,18 Dollar. : Kursverlauf am Börsenplatz Nasdaq für den Zeitraum 2 Jahre

Trivago - Werteverlust an der Nasdaq
Deswegen ging Trivago im November 2016 auch nicht zuerst in Deutschland, sondern an der US-Technologiebörse Nasdaq an den Start. Ausgabepreis damals: 11 US-Dollar. Heute liegt der Kurs bei 4,31 Dollar. Wer damals 10.000 Dollar investiert hat, dem bleibt ein heutiger Gegenwert des Investments in Höhe von 3.918,18 Dollar.

Verpackte Cashewkerne aus einer HelloFresh Kochbox

Hellofresh - eine deutsche Startup-Erfolgsgeschichte
Immer heißt es, Deutschland sei kein geeignetes Revier für Startups. Der Kochboxen-Anbieter Hellofresh beweist das Gegenteil. Im Laufe seiner kurzen Börsengeschichte hat er seinen Aktionären bereits Freude bereitet.

Ausgehend von einem Ausgabepreis von 10,25 Euro im November 2017 ist die Aktie um rund 29 Prozent gestiegen. Heute (Stand: 13.8.18) liegt der Kurs bei 13,20 Euro. Wer damals 10.000 Euro investiert hat, hätte heute Aktien im Wert von 12.878,05 Euro.: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum 1 Jahr

Ausgehend von einem Ausgabepreis von 10,25 Euro im November 2017 ist die Aktie um rund 29 Prozent gestiegen. Heute (Stand: 13.8.18) liegt der Kurs bei 13,20 Euro. Wer damals 10.000 Euro investiert hat, hätte heute Aktien im Wert von 12.878,05 Euro.