Audio

SEC prüft Naht das Ende der Quartalsberichte?

Stand: 17.08.2018, 13:54 Uhr

In den USA wird weiter über Sinn und Unsinn der quartalsweisen Unternehmensberichterstattung gestritten. Die US-Börsenaufsicht SEC wird laut Präsident Donald Trump eine Änderung der Berichtspflicht börsennotierter Unternehmen von viertel- auf halbjährlich prüfen.

"Im Gespräch mit einigen der weltbesten Wirtschaftschefs fragte ich, was es ist, was das Geschäft (die Arbeitsplätze) in den USA noch besser machen würde", twitterte Trump am Freitag. "'Stoppt die Quartalsberichte & geht zu einem Sechs-Monats-System über', sagte einer. Das würde mehr Flexibilität ermöglichen und Geld sparen", so Trump. "Ich habe die SEC gebeten, das zu untersuchen!"

Die Diskussion ist nicht neu. Namhafte Kritiker der quartalsweisen Berichtspflicht sind beispielsweise Jamie Dimon oder Warren Buffett. Wir haben hier die Argumente für und gegen die quartalsweisen Berichterstattung gesammelt.

rtr/la