1/7

Damit lockt Disney vor die Leinwand Superhelden, Zeitreisen, Star Wars

Black Panther

Black Panther

Zwei Riesenhits hatte Disney in diesem Jahr bereits in den Kinos. Gleich zu Beginn des Jahres hatte der Unterhaltungskonzern mit Black Panther großen Erfolg. Der Film, der von den Marvel-Studios produziert wurde, spielte weltweit bislang mehr als 1,3 Milliarden Dollar ein.

Damit lockt Disney vor die Leinwand Superhelden, Zeitreisen, Star Wars

Black Panther

Black Panther

Zwei Riesenhits hatte Disney in diesem Jahr bereits in den Kinos. Gleich zu Beginn des Jahres hatte der Unterhaltungskonzern mit Black Panther großen Erfolg. Der Film, der von den Marvel-Studios produziert wurde, spielte weltweit bislang mehr als 1,3 Milliarden Dollar ein.

The Avengers – Infinity War

The Avengers - Infinity War

Aktuell läuft ein weiterer Film des Marvel-Universums im Kino: „Avengers: Infinity War“. Der 19. Film dieses Kino-Universums zeigt nahezu alle bisher eingeführten Marvel-Helden, von Black Widow über Hulk und Captain America bis zu den Guardians of the Galaxy. Es spielen Akteure wie Chris Evans, Scarlett Johansson, Elizabeth Olsen und Robert Downey Jr. mit. Insgesamt soll die Marvel-Filmreihe bereits 15 Milliarden Dollar eingebracht haben. Dank "Avengers" sind jetzt bereits mehr als eine Milliarde Dollar noch hinzugekommen.

Ophra Winfrey als Mrs. Which in

A Wrinkle in Time

Ebenfalls bereits in den Kinos läuft „A Wrinkle in Time“, zu deutsch „Das Zeiträtsel“.  Der Fantasyfilm mit Storm Reid, Oprah Winfrey und Reese Witherspoon dreht sich um das Mädchen Meg, die das mysteriöse Verschwinden ihres Vaters aufklären will und dafür durch Raum und Zeit reist. Mit dem Erfolg etwa der Marvel-Filme kann sich der Streifen nicht messen. Bislang spielte er rund 120 Millionen Dollar ein.   

Ant Man and the Wasp

Ant Man and the Wasp

Wer immer noch nicht genug von Marvel-Superhelden hat, wird in diesem Jahr mit „Ant Man and the Wasp“, dem zwanzigsten Film aus dem Marvel-Universum weiter bedient. Der Streifen soll im Sommer in die Kinos kommen.

Solo - A Star Wars Story

Solo - A Star Wars Story

Disney beglückt die Kinos noch mit einer weiteren Filmreihe, die eine Lizenz zum Gelddrucken zu sein scheint. Ende Mai wird „Solo: A Star Wars Story“ veröffentlicht. Disney hatte die Star-Wars-Rechte von George Lucas im Jahr 2012 für rund vier Milliarden Dollar (3,5 Milliarden Euro) gekauft. Vor einigen Wochen hatte Disney mitgeteilt, dass die beiden Köpfe hinter der HBO-Erfolgsserie „Game of Thrones“, David Benioff und D.B. Weiss, eine neue „Star-Wars“-Reihe entwickeln sollen. Die Filme sollen unabhängig von der Skywalker-Saga und der zuletzt angekündigten Trilogie von US-Regisseur Rian Johnson laufen, der bereits „Die letzten Jedi“ entworfen hatte.

Die Unglaublichen II

Die Unglaublichen II

Ein weiterer Film könnte bald zur Reihe werden. Aus dem Hause Pixar wird im Juli „Die Unglaublichen II“ in die Kinos kommen.

Mary Poppins returns

Mary Poppins returns

„Mary Poppins Returns“, eine Neuauflage des Disney-Musicals „Mary Poppins“ unter der Regie von Rob Marshall soll zu Weihnachten 2018 in die Kinos kommen. Marshall siedelt das neue Filmmusical im London der 1930er Jahre an.