Daimler Konzernzentrale

Daimler will noch schwäbischer werden

Stand: 05.06.2019, 14:25 Uhr

Der neue Daimler-Chef Ola Källenius hat bei seinem ersten öffentlichen Auftritt als Vorstandsvorsitzender die Bedeutung der Digitalisierung und Umweltverträglichkeit für die Autobranche betont. Doch der Konzern werde auch sparen. "Wir müssen noch schwäbischer werden", sagte Källenius am Mittwoch bei einer Veranstaltung in Berlin.

Der seit Mai amtierende 49-jährige Schwede setzt künftig auf die Themen Digitalisiereung und Umweltaspekte. Källenius deutete an, dass der Sparkurs auch dazu führen könne, dass weniger Mitarbeiter im Konzern gebraucht würden.