Mercedesstern in Qualmwolken

Daimler wieder im Visier der US-Verkehrsbehörde

Stand: 29.10.2018, 08:16 Uhr

Daimler: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
48,42
Differenz relativ
-1,42%

Daimler bekommt Ärger. Die US-Verkehrsbehörde NHTSA beschäftigt sich erneut mit den Stuttgartern. Die Aufseher untersuchen, ob der Autobauer bei Rückrufen in den letzten 18 Monaten immer vorschriftsgemäß gehandelt hat. Möglicherweise habe Daimler Kunden zu spät informiert und Details in Berichten an die NHTSA weggelassen. Die Behörde hat in den vergangenen Jahren immer wieder Beschwerden von Kunden zum Anlass genommen, um ausländische Hersteller, darunter auch Daimler, zu kontrollieren. Im Vordergrund stand dabei vor allem die Diesel-Affäre.