Chinesische Flagge zwischen Daimler-Fahnen

Daimler und Batterielieferant CATL rücken enger zusammen

Stand: 05.08.2020, 13:54 Uhr

Daimler: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
48,40
Differenz relativ
+1,03%

Daimler und der chinesische Lieferant CATL kombinieren ihre Forschungs- und Entwicklungskompetenz in der Batterietechnik. Die Vereinbarung umfasst die gesamte Bandbreite des elektrischen Antriebs von der Zelle über Module bis hin zu kompletten Systemen.

CATL (Contemporary Amperex Technology Co. Ltd) werde ein wichtiger Lieferant für die Elektroautos der nächsten Generation der Mercedes-Elektromarke EQ. Ziel der Kooperation mit CATL sei es, die Entwicklung zu beschleunigen, die Batteriereichweiten zu steigern und Ladezeiten deutlich zu reduzieren, erklärten die Unternehmen. Bis 2022 will Mercedes-Benz mehr als 20 Modelle mit elektrischen Antrieben - also reine E-Autos wie auch Plug-in-Hybride - auf den Markt bringen.