Daimler-Werk in Untertürkheim
Audio

Daimler streicht mindestens 10.000 Jobs

Stand: 29.11.2019, 12:57 Uhr

Daimler: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
25,18
Differenz relativ
-1,37%

Jetzt beginnt rund um Stuttgart das große Zittern: Nach Audi plant auch Daimler einen massiven Abbau von Arbeitsplätzen. Mindestens 10.000 Stellen würden gestrichen, kündigte Personalvorstand Wilfried Porth am Freitag an. Der Konzern habe für die kommenden drei Jahre ein Einsparpotenzial von mindestens einer Milliarde Euro ausgemacht. Das Management hat sich angeblich sich mit dem Gesamtbetriebsrat auf Eckpunkte geeinigt, um die Konzernstruktur zu verschlanken. Audi will ebenfalls mit einem radikalen Sparkurs aus der Krise kommen. Bis 2025 streicht die VW-Tochter in Deutschland 9500 Stellen. Auch BMW spart beim Personal, kommt allerdings ohne tiefe Einschnitte aus.