Mercedesstern in Qualmwolken

Daimler schließt Milliardenvergleich zum Diesel-Skandal

Stand: 13.08.2020, 18:58 Uhr

Daimler: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
43,73
Differenz relativ
+0,56%

Der Autobauer Daimler hat sich in der Dieselaffäre in den USA mit Behörden und klagenden Kunden auf Vergleiche in Höhe von 2,2 Milliarden Dollar geeinigt. Für Vergleiche mit mehreren US-Behörden würden rund 1,5 Milliarden Dollar fällig, für die Beilegung einer Sammelklage von Verbrauchern etwa 700 Millionen Dollar. Die zuständigen Behörden und Gerichte müssen noch zustimmen. Die strafrechtlichen Ermittlungen, die in den USA seit 2016 gegen Daimler laufen, sind von den Vergleichen nicht betroffen.