Daimler-Chef Ola Källenius (l.) und Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen

Daimler-Boss und Grünen-Chef auf Kuschelkurs

Stand: 12.09.2019, 20:59 Uhr

Daimler: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
50,63
Differenz relativ
+1,42%

Der befürchtete Schlagabtausch zwischen Daimler-Chef Ola Källenius und Grünen-Co-Chef Robert Habeck blieb aus. Der Grünen-Politiker zollte den Konzernen Daimler und VW Lob, die "versuchen, das Ruder herumzureißen". Habeck legte so viel Verständnis für die Nöte der unter Klimaschutzdruck stehenden Autoindustrie an den Tag, dass Källenius ihm gar einen Job im Mercedes-Vertrieb nahelegte. "Ich hab was anderes vor", winkte der schnell ab.

Nur in einem Punkt waren sich die beiden nicht einig. Wenn die Elektromobilität schneller vorankomme, könnte es schon 2030 zum Aus des Verbrenners kommen. Eine Annahme von über 100 Prozent E-Auto-Quote in zehn Jahren sei viel zu optimistisch, entgegnete Källenius. Daimler plant, den E-Autoanteil bis 2030 auf 50 Prozent zu steigern soll.