Eine Hand mit gelbem Micorfasertuch poliert einen Mercedesstern

Daimler-Betriebsrat sorgt sich um Batteriezellen

Stand: 05.08.2018, 16:04 Uhr

Daimler-Betriebsratschef Michael Brecht hält die Dominanz asiatischer Hersteller bei der Batteriezellen-Produktion auf Dauer für gefährlich. Er sieht nun vor allem die heimische Zulieferbranche am Zug, möglichst bald einen eigenen Vorstoß zu wagen. "Wir brauchen eine deutsche oder europäische Lösung", sagte Brecht.

Die deutschen Autobauer investieren zwar viel Geld in Batteriewerke, in denen die Blöcke je nach Verwendungszweck zusammengebaut werden. Die Zellen, die Herzstücke jeder Batterie, kaufen die Hersteller allerdings in Asien ein. Der Markt wird von einigen wenigen Anbietern dominiert. Brecht befürchtet daher, dass der Konzern abhängig wird und die wenigen Zulieferer dann "alles bestimmen" können.