RWE-Zentrale in Essen

Dämpfer für RWE

Stand: 24.06.2019, 11:24 Uhr

RWE-Aktien gehören nach einer negativen Analystenstudie zu den Verlierern im Dax. Experte Adam Dickens von der britischen Bank HSBC stufte die Papiere in einer aktuellen Studie auf "Reduce" ab und blieb bei seinem Kursziel von 21 Euro.

Angesichts politischer Risiken für die konventionelle Stromerzeugung und mittelfristig höherer Wachstumsherausforderungen im Bereich Erneuerbare Energien sieht er keinen Anlass für eine Neubewertung. Dickens bezweifelt zudem, dass RWE die am Markt erwarteten, massiven Dividendensteigerungen erreichen wird.