Credit Suisse

Credit Suisse gibt Milliarden zurück

Stand: 12.12.2018, 07:57 Uhr

Die Schweizer Großbank Credit Suisse will nach mehreren schwierigen Jahren Milliardensummen an ihre Aktionäre zurückgeben. In den Jahren 2019 und 2020 will das Institut dazu jeweils 1 bis 1,5 Milliarden Schweizer Franken in den Rückkauf eigener Aktien stecken, wie es am Morgen mitteilte. Zudem soll die Dividende ab 2019 jährlich um mindestens fünf Prozent steigen.

Für das laufende Jahr stellte Bankchef Tidjane Thiam einen Vorsteuergewinn von 3,2 bis 3,4 Milliarden Franken in Aussicht. Das ist weniger als von Analysten im Schnitt erwartet. Im Jahr 2017 hatte die Bank vor Steuern allerdings nur 1,8 Milliarden Franken verdient.