Credit Suisse

Credit Suisse geht in der Schweiz neue Wege

Stand: 26.08.2019, 08:29 Uhr

Die Credit Suisse stellt sich in ihrem Heimmarkt neu auf und investiert Hunderte Millionen unter anderem in eine neue Geschäftseinheit. Privat- und Gewerbekunden sollen künftig in der "Direct Banking" genannten Geschäftseinheit betreut werden. Zudem soll das Investmentbanking in die Sparte Schweizer Universalbank eingegliedert werden. Bis Ende 2021 will die Credit Suisse deshalb einen hohen dreistelligen Millionenbetrag in das Kundengeschäft zu investieren, besonders in die Digitalisierung. Auch sollen zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden. Die Finanzziele für die Schweiz-Einheit bekräftigte die Bank.